The Great Reset – Putin hält eine Rede beim Weltwirtschaftsforum | Anti-Spiegel

the-great-reset-–-putin-halt-eine-rede-beim-weltwirtschaftsforum-|-anti-spiegel

26-01-21 05:38:00,

Wer den Begriff “The Great Reset” nur verwendet, wird in deutschen Medien bereits als Verschwörungstheoritiker bezeichnet. Und das, obwohl der Great Reset das Thema beim derzeit stattfindenden Weltwirtschaftsforum in Davos ist. Nun wurde gemeldet, dass auch Putin dort eine Rede halten wird.

In dieser Woche findet das Weltwirtschaftsforum in Davos statt, allerdings wie derzeit üblich als Videokonferenz. Das beherrschende Thema der Konferenz ist The Great Reset, wobei heftig gestritten wird, was man darunter verstehen kann. Ich habe Beiträge auf der Seite des Weltwirtschaftsforums dazu gelesen, die mir große Sorgen machen, wie Sie hier nachlesen können. Der Spiegel erklärt seinen Lesern, dass das alles nicht so schlimm ist und wer etwas anderes behauptet, ist ein Verschwörungstheoritiker. So zumindest steht es in der Einleitung des Spiegel-Artikels:

“Pssst, haben Sie schon vom »großen Neustart« gehört? Angeblich soll der Chef des Weltwirtschaftsforums einen Systemwechsel vorbereiten. Wie diese krude Theorie in die Welt kam – und was Klaus Schwab wirklich will.”

Ich will mich hier aber nicht zum Great Reset äußern, sondern nur darauf hinweisen, dass er keine Verschwörungstheorie ist, sondern derzeit von den Mächtigen der Welt diskutiert wird. Vielleicht wissen wir nach der “Davos-Woche” mehr darüber, in welche Richtung es am Ende gehen soll.

Bemerkenswert ist, dass das russische Fernsehen nun mitgeteilt hat, Putin werde an dem Weltwirtschaftsforum teilnehmen, allerdings wurde kein Datum für seine Rede genannt. Es wurde lediglich erklärt, dass der einen “Auftritt” dort haben werde. Ich werde das verfolgen und berichten, wenn mehr dazu bekannt wird.

Das russische Fernsehen hat in einem kurzen Bericht über die “Davos-Woche” berichtet und daher übersetze ich den Beitrag.

Beginn der Übersetzung:“The Great Reset”: Die Davos-Woche beginnt online

Der russische Präsident Wladimir Putin wird auf dem Weltwirtschaftsforum sprechen. Dies wurde in der Sendung “Moskau. Kreml. Putin.” mitgeteilt. Auch die Staats- und Regierungschefs von über zwanzig Staaten werden an den Gesprächen teilnehmen. Darunter sind China, Indien, Japan, Frankreich, Deutschland, Italien, der Republik Korea und Südafrika.

Das Hauptthema, das bei den Treffen diskutiert werden soll, ist der “Great Reset”. Das heißt, der Fokus liegt natürlich auf der Corona-Pandemie und ihren Folgen.

Insgesamt werden mehr als 1.500 Teilnehmer aus 70 Ländern erwartet. Neben den Staats- und Regierungschefs sind das Leiter internationaler Organisationen, einschließlich der UNO und ihrer Organisationen, sowie Entscheidungsträger aus der Weltwirtschaft.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: