Das Navalny-Video wurde offensichtlich mit US-Unterstützung erstellt | Anti-Spiegel

das-navalny-video-wurde-offensichtlich-mit-us-unterstutzung-erstellt-|-anti-spiegel

29-01-21 08:36:00,

Das Navalny-Video, das derzeit Schlagzeilen macht, scheint Desinformation aus den USA zu sein. Die Hinweise darauf, dass es sich dabei nicht um Recherchen von Navalny und seinem Team handelt, sondern dass das Skript aus den USA gekommen ist, verdichten sich.

In meinem ersten Artikel über das Navalny-Video habe ich einen Fehler gemacht. Ich habe geschrieben, das Video wäre zum Zeitpunkt von Navalnys angeblicher Vergiftung schon fertig gewesen und Navalny habe sich im Krankenhaus mit seinen Leuten darüber beraten, wann das Video veröffentlicht werden soll. Das Ergebnis war das perfekte Timing, das wir beobachten konnten.

Zu meinen Schlussfolgerungen über das perfekte Timing stehe ich vor dem Hintergrund der neuen Informationen mehr denn je. Alles war generalstabsmäßig geplant: Navanly hat mit seiner Rückkehr nach Russland gewartet, bis seine Verstöße gegen die Bewährungsauflagen zu einem Haftbefehl führen, er bei der Rückkehr nach Russland kamerawirksam verhaftet wird und wenn der Fokus der Medien wieder voll auf ihm steht, dann veröffentlicht er das Video. Aus PR-Sicht war das perfekt geplant.

Das Video war aber zu dem Zeitpunkt gar nicht fertig, es wurde erst nach seiner angeblichen Vergiftung hergestellt. Das sagt Navalny auch gleich im zweiten Satz des Videos, wie ich in meinem Artikel schon zitiert habe:

“Hallo, hier ist Navalny. Diese Ermittlung haben wir uns ausgedacht, als ich noch auf der Intensivstation lag, aber veröffentlichen werden wir sie erst, wenn ich nach Hause komme”

Ich konnte mir nicht vorstellen, dass er sich das ganze Video innerhalb so kurzer Zeit ausgedacht, geschrieben und produziert hat. Das war für mich unvorstellbar. Daher habe ich die Aussage so interpretiert, dass das Video (zumindest weitgehend) fertig gewesen sein muss und es bei den Überlegungen nur um den Zeitpunkt der Veröffentlichung ging.

Aber falsch: Er hat sich das Video tatsächlich in so kurzer Zeit “ausgedacht” und hergestellt, wie wir gleich sehen werden. Woher kommen die Informationen in dem Video?

Das Video ist hochprofessionell gemacht. Dass dabei wohl Hilfe von westlichen Geheimdiensten im Spiel war, hat Russland sofort mitgeteilt, und auch dass Navalny in Deutschland mit der CIA in Kontakt stand, hörte man aus Moskau lange vor Navalnys Rückkehr nach Russland. Das führte bei den “Qualitätsmedien” zu Schnappatmung und Empörung, wenn sie denn überhaupt darüber berichtet haben.

Aber nun mehren sich die Hinweise darauf, dass Moskau recht haben dürfte.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: