Die 4. Industrielle Revolution: die entscheidende Stellschraube auf dem Weg zum “Großen Neustart” – Teil 3 | www.konjunktion.info

die-4-industrielle-revolution:-die-entscheidende-stellschraube-auf-dem-weg-zum-“grosen-neustart”-–-teil-3-|-wwwkonjunktion.info

30-01-21 09:05:00,

Veröffentlicht 30. Januar 2021

· 112 Aufrufe

Aktuell findet wieder einmal das Weltwirtschaftsforum statt, auf dem die aus meiner Sicht größten Verbrecher gegen die Menschheit auftreten und ihre Agenda des “Großen Neustarts” proklamieren. Diesmal aus Angst vor “Corona” nur virtuell – online. Der für viele auf Klaus Schwab zurück gehende Begriff des “Großen Neustarts” (was letztlich aber nur ein weiterer Euphemismus für die Neue Weltordnung ist) ist inzwischen selbst in der Hochleistungspresse angekommen. Was aber viele nicht wissen, ist, dass der “Große Neustart” einen Vorläufer hatte: die 4. Industrielle Revolution.

In einer kleinen Mini-Serie will ich auf diesen Vorläufer eingehen. Denn es ist wichtig zu verstehen, dass der “Große Neustart” auf eine bereits ältere Agenda aufsetzt und nur Teil des weltweiten gesellschaftlichen Umbaus einzahlt, zu dem eben auch die 4. Industrielle Revolution gehört. Denn gerade im Kontext der P(l)andemie ist die – wie immer offen erfolgte – “Ausbreitung eines wichtigen Themenkomplex des Establishments” mit einem besonderen “Bewertungsblick” vorzunehmen.

Neustart - Bildquelle: Pixabay / TBIT; Pixabay License

Neustart – Bildquelle: Pixabay / TBIT; Pixabay License

Die 4. Industrielle Revolution: die entscheidende Stellschraube auf dem Weg zum “Großen Neustart” – Teil 3

In Teil eins und zwei dieser Mini-Serie haben wir Belege dafür gesammelt, dass die 4. Industrielle Revolution Teil des globalistischen Konzepts einer Neuen Weltordnung – heute euphemistisch als “Großer Neustart” getarnt – ist, indem wir Äußerungen des Weltwirtschaftsforums, des Internationalen Währungsfonds und der Bank of England untersuchten.

Im letzten Teil werden wir uns ansehen, wie das Thema der Produktivität, die Aussicht auf ein mit massiven Bedingungen behaftetes Universelles Grundeinkommen (in Deutschland immer verklärt als Bedingungsloses Grundeinkommen deklariert) und weitere Äußerungen der Zentralbanken mit der Revolution zusammenhängen.

Produktivität

Laut der Website Investopedia

hängt die Fähigkeit eines Landes, seinen Lebensstandard zu verbessern, fast ausschließlich von seiner Fähigkeit ab, den Output pro Arbeiter zu erhöhen, d.h. mehr Waren und Dienstleistungen für eine bestimmte Anzahl von Arbeitsstunden zu produzieren.

(a country’s ability to improve its standard of living depends almost entirely on its ability to raise its output per worker,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: