P(l)andemie: Die rote Linie ist längst überschritten – Der “Große Neustart” muss gestoppt werden | www.konjunktion.info

p(l)andemie:-die-rote-linie-ist-langst-uberschritten-–-der-“grose-neustart”-muss-gestoppt-werden-|-wwwkonjunktion.info

01-02-21 01:59:00,

Veröffentlicht 1. Februar 2021

· 582 Aufrufe

Rote Stufen - Bildquelle: Pixabay / moshehar; Pixabay License

Rote Stufen – Bildquelle: Pixabay / moshehar; Pixabay License

Es gibt viele Millionen von Menschen, natürlich vornehmlich in den USA, die angesichts einer Biden-Präsidentschaft immer unruhiger werden. Aufgrund der direkt nach der Amtseinführung durchgeführten Executive Orders und zahlreicher anderer Maßnahmen mehr als verständlich. Aber auch aufgrund der Zwangsmaßnahmen in dieser P(l)andemie. Trotz allem gibt es einen “Silberstreifen am Horizont”; eine andere Art, die Situation zu bewerten.

Mit Biden im Weißen Haus gibt es keine Unklarheit mehr darüber, was konservative Kräfte in den USA tun und was sie erreichen müssen. Jeder weiß nun, wer wo steht und welche Einsätze auf dem Tisch liegen.

Mit Trump im Oval Office haben sich eine Menge kritischer Geister im Glauben an eine “Systemänderung” bequem eingerichtet. Bis hin zu dem Punkt, dass sie sich untätig zurück lehnten. Sie glaubten tatsächlich, dass das System repariert und die Korruption von innen heraus beendet werden könnte, und zwar ohne große Anstrengungen ihrerseits. Trump hat viele konservativen Kräfte letztlich faul gemacht.

Dann gab und gibt es immer noch die QAnon-PsyOp, die mittels des Internets eine Großzahl der Systemkritiker und der Freiheitsaktivisten in die Irre führte, die glaubten, dass Leute, die viel höher gestellt oder “schlauer” sind als sie selbst, hinter den Kulissen den guten Kampf kämpfen und dass die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) in einem großen 5D-Schachmanöver aufgerieben würden. Das war ein Hirngespinst; es wird so nie passieren. Endlich weiß das jeder, und wir können uns an die Arbeit machen, die wirklichen “Schlachten zu schlagen”, die vor uns liegen.

Ich denke, wir erreichen ein Stadium im Konflikt zwischen den Befürwortern der Freiheit und den kollektivistischen Tyrannen, in dem viele Illusionen dahin schmelzen werden, und alles, was uns bleibt, ist die kalte, harte Realität. Jetzt ist die Zeit, in der wir herausfinden werden, wer sich behaupten und für das kämpfen wird, woran er glaubt; und wer kuschen und sich unterwerfen wird, nur um seine eigene Haut zu retten. Jetzt ist die Zeit, in der wir herausfinden, wer wirklich Mumm hat.

Die letzten vier Jahre plus die Wahl von 2020 haben gezeigt, dass es keine echten politischen Lösungen geben wird.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: