Skandalöse Praxis-Durchsuchung bei kritischem Arzt

skandalose-praxis-durchsuchung-bei-kritischem-arzt

01-02-21 01:45:00,

 „Niemand ist geneigter, Unrecht zu tun, als wer Unrecht hat.“
                         Johann Peter Hebel

Der praktische Arzt Dr. Thomas Külken ist durch viele Reden auf Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen des Staates bekannt geworden. Zwei seiner Ansprachen sind auch hier abgedruckt.1 Solche kompetenten, unerschrockenen Aufklärer sind für die sich diktatorisch gebärdende Staatsmacht besonders gefährlich. Sie geraten bald ins Visier der Staatsanwaltschaft, die ihn allein wegen seiner Kritik unter Verdacht stellte, Gefälligkeits-Atteste zur Masken-Befreiung ausgestellt zu haben. Überfallartig tauchte die Polizei mit richterlichem Durchsuchungsbefehl in seiner Praxis auf. Wir drucken nachfolgend mit seiner freundlichen Erlaubnis seine Dankesrede vor ca. 200 Unterstützern und seine Einlassung vor dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Freiburg ab.  (hl)                                                                                                                                                     

Rede von Dr. Thomas Külken bei der Demonstration gegen seine Praxisdurchsuchung in Staufen am 24.01.2021

                                                                                Solidaritaetsdemonstration-Dr-Thomas-Kuelken-Staufen-25.01.2021                                             Bild: Querdenken-761 Archivbild

Liebe Anwesende,

ich bin zutiefst beeindruckt von Eurem Engagement. Ich danke Euch für Euer Einstehen für Gerechtigkeit und Freiheit und insbesondere für Gerechtigkeit und Freiheit der ärztlichen Berufsausübung.

Es ist ja alles andere als lustig, wenn bei laufender Sprechstunde vor den Augen der Patienten plötzlich ein Trupp Polizisten, teilweise mit Revolvern bewaffnet, so als ginge es um einen Schwerverbrecher, in der Praxis steht und mich mit richterlichem Durchsuchungsbefehl zum Beschuldigten erklärt – und eine Beamtin angehalten wird, zur Sicherstellung von Computern und Handys umgehend das Untersuchungszimmer zu stürmen, obwohl ich ihr gesagt hatte, dass dort eine fast vollständig entkleidete Patientin auf die Fortsetzung der von mir gerade begonnenen körperlichen Untersuchung warte.

Der mir gemachte Vorwurf: Ich hätte 13 Atteste zur Befreiung von der Maskenpflicht ohne Ansehen der jeweiligen Person ausgestellt. Dieser Vorwurf entbehrt jeder Grundlage, und darum kann ich hier auch ohne Probleme stehen; denn ich habe mich für nichts und vor niemandem zu schämen.

In letzter Zeit sind in Deutschland meines Wissens bereits 4 weitere Kolleginnen und Kollegen auf dieselbe Art „belästigt“ worden, um es milde auszudrücken. 

Und ich frage mich: Was geht da vor in unserem Land?

Seit März 2020 brechen in Bund und Ländern die Regenten, die Behörden usw. bis hinunter zu den Schuldirektoren und Lehrern Tag für Tag die Verfassung und eine ganze Reihe von Gesetzen – und das mit verheerenden Folgen für die Menschen in unserem Land und in der Welt. 

Und dieses Unrecht rechtfertigen die Verantwortlichen mit einer epidemischen Notlage von nationaler Tragweite.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: