Einstündiges Interview des russischen Außenministers Lawrow über das Verhältnis zur EU und zu Deutschland | Anti-Spiegel

einstundiges-interview-des-russischen-ausenministers-lawrow-uber-das-verhaltnis-zur-eu-und-zu-deutschland-|-anti-spiegel

16-02-21 11:23:00,

Am 12. Februar hat der russische Außenminister dem russischen Journalisten Wladimir Solowjow ein einstündiges Interview gegeben, aus dem ich schon zitiert habe. Hier geht es zur kompletten Übersetzung.

Ich habe schon zwei Passagen des Interviews übersetzt, in denen es um das Verhältnis zwischen Russland und der EU ging. In der einen hat Lawrow gesagt, Russland sei darauf vorbereitet, die Beziehungen zur EU zu beenden, wenn die EU es mit weiteren Sanktionen darauf anlegt. In der anderen Passage ging es um den Besuch des EU-Außenbeauftragten Josep Borrell in Moskau.

Das Interview sehr interessant und es ging darin auch ausführlich um das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland. Da das Interview aber eine Stunde gedauert hat, konnte ich es nicht komplett übersetzen. Dafür hat RT-Deutsch das Interview komplett übersetzt und in zwei Teilen veröffentlicht. Daher verlinke ich die Übersetzungen von RT-Deutsch, hier geht es zum ersten Teil des Interviews und den zweiten Teil finden Sie hier.

Teile diesen Beitrag

Autor: Anti-Spiegel

Thomas Röper, geboren 1971, hat als Experte für Osteuropa in Finanzdienstleistungsunternehmen in Osteuropa und Russland Vorstands- und Aufsichtsratspositionen bekleidet. Heute lebt er in seiner Wahlheimat St. Petersburg. Er lebt über 15 Jahre in Russland und spricht fließend Russisch. Die Schwerpunkte seiner medienkritischen Arbeit sind das (mediale) Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen und die Themen (Geo-)Politik und Wirtschaft. Zeige alle Beiträge von Anti-Spiegel

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: