Proteste in Spanien: “Es gibt keine politischen Gefangenen, es gibt nur gefangene Politiker” | Anti-Spiegel

proteste-in-spanien:-“es-gibt-keine-politischen-gefangenen,-es-gibt-nur-gefangene-politiker”-|-anti-spiegel

22-02-21 08:59:00,

Über die Proteste, die Spanien seit Tagen in Atem halten, habe ich schon berichtet. Hier will ich in einem weiteren Bericht einige bemerkenswerte Details hinzufügen.

Wie sehr die deutsche Medien über die Lage in Spanien desinformieren, habe ich am Sonntag bereits am Beispiel eines aktuellen Spiegel-Artikels aufgezeigt. Ich finde es faszinierend, dass ich das russische Fernsehen schauen muss, wenn ich die Argumente und Standpunkte beider Seiten erfahren will, weil deutsche Medien nur über den Standpunkt der spanischen Regierung berichten. Daher habe ich einen Bericht der russischen Sendung “Nachrichten er Woche” über die Lage in Spanien übersetzt.

Bevor wir zu der Übersetzung kommen, noch eine Anmerkung. Ich habe vor eine Woche über die russische Europa-Korrespondentin Anastasia Popova berichtet und der Artikel hat mehr Interesse geweckt, als ich erwartet habe. Daher werde ich ab sofort bei der Übersetzung der Berichte des russischen Fernsehens auch schreiben, von welchem Korrespondenten sie sind. Dieser Bericht aus Spanien ist von Anastasia Popova, die – wie wir vor einer Woche gesehen haben – als ehemalige Kriegsreporterin nicht aus ihrer Haut kann und immer ins Zentrum von Unruhen geht. So auch dieses Mal in Spanien wieder.

Beginn der Übersetzung:

In Spanien gibt es große Unruhen. Die Polizei greift hart durch. Der letzte Tropfen für die Proteste war die Verhaftung eines Rappers mit linken Ansichten. Sein Name ist Pablo Hasel. Er prophezeit die Rückkehr der UdSSR und singt Texte wie diesen: “Die degradierende Gesellschaft zerstört unsere Werte. Ihre Gesetze werden von verrückten Eliten gemacht”; “Nur der Kampf für die Sache des Kommunismus befreit die arbeitenden Frauen. Kollontai und Zetkin, Armand und Krupskaja wussten das. Deshalb werden sie euch von den Reformisten erzählen, die eure Freiheit nicht erreichen werden.” “Die UdSSR wird viel stärker zurückkehren. Ja, wenn wir hart kämpfen. Die neue Union der Sozialistischen Republiken wird mit Sicherheit auf der Landkarte erscheinen. Die UdSSR wird zurückkehren!”

Der Junge wurde eingesperrt. Das gilt auch für Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in Katalonien, die das Unabhängigkeitsreferendum organisiert haben. Als der russische Außenminister Sergej Lawrow Spanien als Beispiel für souveräne Rechtsprechung anführte, war die Antwort des spanischen Außenministers Gonzalez Laia raffiniert und würdig, als geflügeltes Wort zitiert zu werden: “Wir haben keine politischen Gefangenen. Wir haben gefangene Politiker.”

Aus Spanien berichtet unsere Europa-Korrespondentin Anastasia Popova.

Dies ist der fünfte Tag der Unruhen.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: