Humor ist wenn man trotzdem lacht: USA verleihen Rjaboschapka Orden für den Kampf gegen Korruption | Anti-Spiegel

humor-ist-wenn-man-trotzdem-lacht:-usa-verleihen-rjaboschapka-orden-fur-den-kampf-gegen-korruption-|-anti-spiegel

23-02-21 08:27:00,

Rjaboschapka ist eine Schlüsselfigur in Bidens Korruptionsnetzwerk in der Ukraine und er hat die Ermittlungen gegen Joe Bidens Sohn Hunter wegen Korruption massiv sabotiert. Dafür hat er nun vom US-Außenministerium den “verdienten” Orden verliehen bekommen.

Leser des Anti-Spiegel kennen die Korruptionsvorwürfe gegen Joe und Hunter Biden in der Ukraine, ich habe darüber oft berichtet, die ganze Geschichte finden Sie hier. Die Hintergründe der Korruptionsvorwürfe

Kurz und stark vereinfacht gesagt geht es dabei um folgendes: Vor dem Maidan war ein Herr Slotschevsky in der Ukraine Umweltminister und er hat die rentabelsten Frackinggas-Lizenzen an eine Firma namens Burisma vergeben, deren Eigentümer er zufälligerweise war. Nach dem Maidan musste er befürchten, von der Maidan-Regierung zur Rechenschaft gezogen zu werden. Das hat er sehr geschickt verhindert, indem er sich den Sohn des damaligen US-Vizepräsidenten Joe Biden und einige andere wichtige Persönlichkeiten aus dem Westen in den Vorstand seiner Firma Burisma geholt hat. Hunter Biden, der weder etwas vom Gasgeschäft versteht, noch sich in der Ukraine auskennt, hat dafür offiziell 50.000 Dollar Monatsgehalt bekommen. In Kiew war er in den folgenden Jahren nur drei Mal. Darüber hinaus hat die New Yorker Firma Rosemont Seneca, deren Miteigentümer er ist, mehrere Millionen Dollar an Beraterhonoraren von Burisma erhalten.

Joe Biden wiederum war zu der Zeit unter Obama für die Ukraine verantwortlich und hat das Land de facto regiert. Als der damalige ukrainische Generalstaatsanawalt Schokin gegen Burisma ermitteln wollte, hat Biden dafür gesorgt, dass Schokin gefeuert wird. Der offizielle Grund: Schokin ist angeblich nicht gegen Korruption vorgegangen. Joe Biden hat die Geschichte später selbst ganz stolz erzählt.

Joe Biden Admits to Getting Ukrainian Prosecutor who Investigated Son FiredJoe Biden Admits to Getting Ukrainian Prosecutor who Investigated Son Fired
Dieses Video auf YouTube ansehen

Luzenko, der Nachfolger von Schokin, hat dann, wie gewünscht, die Ermittlungen gegen Burisma eingestellt. Als klar wurde, dass Poroschenko die Wahlen gegen Selensky verlieren würde, wurde Luzenko nervös und hat in einem Interview mitgeteilt, die US-Botschaft habe ihm eine Liste mit Namen gegeben, gegen die er unter keinen Umständen ermitteln dürfe. Und er hat den Fall Burisma wieder eröffnet.

Aber Luzenko wurde von der neuen ukrainischen Regierung gefeuert und sein Nachfolger wurde Rjaboschapka. Und der hat an seinem ersten Arbeitstag, dem 2. September 2019, als erste Amtshandlung die Ermittlungen gegen Burisma wieder eingestellt. Daraufhin hat der ukrainische Abgeordnete Derkatsch bei einer Pressekonferenz so viele Unterlagen über die Korruption von Biden und Burisma veröffentlicht,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: