China hat die absolute Armut besiegt | Anti-Spiegel

china-hat-die-absolute-armut-besiegt-|-anti-spiegel

01-03-21 11:50:00,

China hatte sich das Ziel gesetzt, alle Chinesen aus der Armut zu holen und in 40 Jahren tatsächlich fast 800 Millionen Chinesen aus der absoluten Armut geholt. Nun konnte China offiziell verkünden, die absolute Armut besiegt zu haben.

Auch das ist eine Meldung, die man in westlichen Medien nicht hört. Erfolgsmeldungen der chinesischen Regierung werden sorgsam verschwiegen. Anders in Russland, wo das russische Fernsehen berichtet hat. Daher werde ich ohne weitere Vorrede den Beitrag des russischen Fernsehens aus der Sendung “Nachrichten der Woche” vom Sonntag dazu übersetzen.

Beginn der Übersetzung:

Es ist ein großartiges Ereignis für China und die Welt. Mit aller möglichen chinesischen Feierlichkeit verkündete der chinesische Staatschef Xi Jinping den vollständigen Sieg über die absolute Armut. Ein unerreichtes Ereignis. Insgesamt wurden in 40 Jahren 770 Millionen Chinesen aus der Armut geholt. Vor ihnen steht ein neues Ziel: der Aufbau einer “Gesellschaft gleichen Wohlstands” oder “gleicher Lebensverhältnisse” zum hundertsten Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China im Jahr 2049. Wie entwickelt sich China unter Xi Jinping?

Aus China berichtet unser Korrespondent Alexander Alexandrow.

Vor sonnengetrocknetem Mais, dem Mehl, das in Südchina die Grundlage der gesamten lokalen Ernährung ist, reflektiert Liu Lei über das Dorfleben: “Wie es da in den Großstädten ist, weiß ich nicht. Mir geht es hier gut. Gerade habe ich ein Haus gebaut.”

Vieh und Hühner beobachten alles, was passiert. Und vor kurzem hat dieses Bergdorf in Guangxi eine Wasserleitung bekommen. Der Nachbar von Liu hat so etwas bisher nur im Fernsehen gesehen, obwohl er so alt ist, wie die Volksrepublik China selbst. “Ich bin 71 Jahre alt. Alles hier hat sich vor meinen Augen verändert”, sagt er.

Das Leben im Dorf hat sich wirklich verändert. Und seine Bewohner haben nun offiziell die Armutsgrenze überschritten. Und mit ihnen ganz China.

“Wir haben die gewaltige Aufgabe erfüllt, die absolute Armut zu beseitigen, indem wir ein wahres Wunder geschaffen und in goldenen Buchstaben in die Geschichte geschrieben haben. Das ist der große Ruhm des chinesischen Volkes, der große Ruhm der Kommunistischen Partei Chinas, der große Ruhm der chinesischen Nation!”, sagte Xi Jinping, Vorsitzender der Volksrepublik China.

Die Kommunistische Partei macht natürlich eine Einschränkung: Es geht darum, die extreme Armut zu besiegen. Ihre Schwelle liegt nach lokalen Standards bei etwa 4.000 Yuan pro Person und Jahr. Das heißt, um in China nicht als absolut arm zu gelten,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: