Ein weiterer Whistleblower beim Corona-Ausschuss verpfeift nun Gates und GAVI | uncut-news.ch

ein-weiterer-whistleblower-beim-corona-ausschuss-verpfeift-nun-gates-und-gavi-|-uncut-news.ch

09-03-21 11:10:00,

Das Video ist teilweise in Deutsch und deckt auf wie Gates in der Schweiz Immunität genießt und in der WHO wie ein Staat agieren wollte und auch großen Einfluss in der WHO ausübt.

Dr. Astrid Stuckelberger ist eine Gesundheitswissenschaftlerin, die im Bereich der öffentlichen Gesundheit forscht, trainiert und lehrt. Schon früh in ihrer Karriere begann sie, mit der WHO zusammenzuarbeiten und Forschung zu betreiben, die, wie sie sagt, „Wissenschaft für die Politik“ war. In diesem Video spricht sie über die „verdächtigen“ Aktivitäten von Bill Gates und die Vorbehalte, die sie gegenüber den Aktionen der WHO, GAVI und Gates hat.

Im Laufe ihrer Karriere wurde sie von Politikern gebeten, Veranstaltungen im Bereich der öffentlichen Gesundheit zu organisieren. In ihrer Eigenschaft, mit Forschungsethik für die WHO zu arbeiten, wurde sie 1999 von der Universität Genf gebeten, an internationalen Gesundheitsvorschriften zu arbeiten.

Sie arbeitete auch mit der Georgetown University und anderen zusammen, um auf eine Pandemie vorbereitet zu sein und im Falle einer Pandemie schnell handeln zu können. In einem verblüffenden Geständnis sagt sie, dass die Schweiz das Zentrum der Korruption ist und dass GAVI und Bill Gates bei allem, was sie tun, völlige Immunität genießen.

Schlimmer noch: Als die Pandemie begann, stellte sie fest, dass es viele Verstöße gegen internationale Gesundheitsvorschriften gab, und noch mehr. Die Regeln, nach denen Länder mit der WHO zusammenarbeiten, geben der WHO praktisch die Verantwortung für alle Regeln und formellen Erlasse und Ankündigungen – wobei Gates als Teil des Exekutivrates wie ein inoffizieller Mitgliedsstaat dabei ist und Entscheidungen trifft, die die ganze Welt betreffen.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: