Die große Befreiung | Von Rüdiger Lenz | KenFM.de

die-grose-befreiung-|-von-rudiger-lenz-|-kenfm.de

10-03-21 12:02:00,

Dieser Artikel ist auch als kostenlose MP3 für Dich verfügbar!

Download MP3

Ein Kommentar von Rüdiger Lenz.

“Es hängt alles davon ab, wie wir die Dinge sehen, und nicht davon, wie sie sind.” Carl Gustav Jung

Seit dem 3. März 2020 (1) schreibe ich hier auf KenFM über das Todesvirus SARS-CoV-2. Ich habe zwei Kommentare geschrieben, in denen ich das zukünftige Handeln und den möglichen Plan der Bundesregierung wie in einer Glaskugel beschrieb. Alles, ich wiederhole, alles bewahrheitete sich noch 2020. Heute ist die Anzahl an Berichten, Videos und Kommentaren derart unüberschaubar geworden, daran ändert auch nichts die Löschwut von Google und YouTube, die Hetzjagden behördlicher Stellen auf diejenigen Aufklärer, die man sozial komplett vernichten will. Es ist in diesem Coronajahr so unfassbar viel Demokratie, Mitmenschlichkeit und Solidarität von dieser Regierung zerschlagen worden, dass ich nicht glaube, es handelt sich bei all dem um ein Versehen, nein, ich denke, dahinter steckt ein Plan, ein überwachungskapitalistischer Plan, wie ihn Shoshana Zuboff schon 2018 erkannt hat. Ich schrieb es in meinen ersten Corona-Kommentaren zur Tagesdosis hier auf KenFM, dass nach sorgfältiger Analyse mir nur der Schluss bleibt, dass es sich um ein eugenisches, transhumanistisch radikales Dezimieren der Weltbevölkerung geht. Oder, wie der Sprecher und Schauspieler Dieter Brandecker sehr bewegend auf dem YouTube-Kanal FAIR TALK mit Jens Lehrich sagte: “Ich habe richtig gespürt, was die vorhaben. Eigentlich uns töten.” (2).

Ja, davon gehe auch ich aus, denn ich weiß um die mögliche Wirkung dessen, was uns als eine Impfung gegen das Todesvirus verkauft wird. Biologen und Biologinnen, die sich mit der Zellbiologie auskennen, sagen eindeutig, dass man gar nicht von einer Impfung, also einem Impfvorgang, sprechen kann, weil der Vorgang dessen, was dieses angebliche Vakzin in unseren Zellen vollführt, eine zellgenetische Manipulation mit offenem Ausgang für die Versuchspersonen beinhaltet, nicht aber eine Impfung im klassischen bisherigen Sinn. Professor Dr. Sucharit Bhakdi spricht hier auch von einem Eingriff in spezielle Blutaderwände, die der Impfeingriff in uns Menschen verursachen könnte. Ich denke nicht, dass das Zufälle, Hopplaversuche oder gar humanistisches Bemühen der Bundesregierung ist, uns vor etwas zu schützen, was unseren Tod bedeuten könnte. Eher ist es ein Vorwand zur Dezimierung der Bevölkerungen weltweit.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: