P(l)andemie: Impfpässe und das medizinische Kriegsrecht | www.konjunktion.info

p(l)andemie:-impfpasse-und-das-medizinische-kriegsrecht-|-wwwkonjunktion.info

17-03-21 01:32:00,

17. März 2021

· 300 Aufrufe

Impfstoff - Bildquelle: Pixabay / HakanGERMAN; Pixabay License

Impfstoff – Bildquelle: Pixabay / HakanGERMAN; Pixabay License

Die “Verschwörungstheorien” vor wenigen Monaten werden immer schneller zur “Verschwörungsrealität”. Als man im Mai/Juni vor der Einführung von “Impfpässen” warnte, wurde man in der Hochleistungspresse als “Aluhutträger und Spinner” diffamiert. Heute schreiben die gleichen “Medienerschaffenden” über diese Pässe als wäre es das “Normalste der Welt”. Dabei wird gerne der Blick nach Israel nicht gemacht, wo der “Impfpass” und eine damit einhergehende Zweiklassengesellschaft bereits Realität ist. Wer immer noch denkt, dass die Regierungen Regime nur “unser Bestes wollen”, möge bitte unvoreingenommen nachfolgenden Text lesen.

Das Organisatorische

Vor fast einem Jahr rief der damalige US-Präsident Trump den nationalen Notstand aus und das Weiße Haus kündigte einen 15-Tage-Plan an, um die Ausbreitung des bis dato nicht isolierten “Coronavirus” einzudämmen. Regierungen auf der ganzen Welt waren den USA entweder bereits vorausgegangen oder folgten bald mit ähnlichen Verlautbarungen. Der immer offensichtlicher werdende Totalitarismus seit der Verabschiedung dieser weltweiten Erlasse ist schlichtweg verblüffend.

Zu Hause bleiben, soziale Distanzierung und Händewaschen waren die ersten Schritte auf dem Weg hin zum medizinischen Kriegsrecht. Dann kamen die Abriegelungen und der Maskenzwang. Bald darauf folgten Covid-19-Tests, Kontaktverfolgung und Quarantänen. Als Nächstes kamen “Impfstoffe”, die in aller Eile produziert wurden, die von der EMA und FDA nur eine “Notfallzulassung” erhielten und immer noch als experimentell gelten, nachdem Langzeitsicherheitsstudien komplett übersprungen worden waren. Nun stellt die Androhung von Impfpässen/-zertifikaten den nächsten Schritt zur vollständigen Tyrannei und Unterwerfung der Bevölkerungen dar.

All diese drakonischen Maßnahmen sind als “gesellschaftliche Steuerungsinstrumente (Social-Engineering-Werkzeuge)” zu verstehen, um die Menschen daran zu gewöhnen, dass “Experten” und Regierungsbeamte ihnen sagen, was sie zu tun haben. In der Tat könnte man argumentieren, dass die gesamte Menschheit (außerhalb des Dunstkreises der vorgeblichen Autoritätspersonen) im letzten Jahr kollektiv gefoltert wurde. Mit einer schwindelerregenden Anzahl von Selbstmorden und steigenden Raten von Drogenmissbrauch haben viele beschlossen, sich einfach aus dem System zu “nehmen”. Die verbleibenden Massen wurden einer klassischen Konditionierung unterworfen – wie die allseits bekannten Pawlowsches Hunde. Während dieser P(l)andemie wurden die meisten Menschen dergestalt indoktriniert,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: