Vom Winde verweht – Das russische Fernsehen über Joe Biden | Anti-Spiegel

vom-winde-verweht-–-das-russische-fernsehen-uber-joe-biden-|-anti-spiegel

22-03-21 10:05:00,

Die beispiellose Beleidigung von Joe Biden an Präsident Putin war dem russischen Fernsehen am Sonntag in der Sendung “Nachrichten der Woche” mehrere Beiträge wert, die ich übersetzt habe. In diesem ging es um die Reaktionen auf Bidens Beleidigung.

Man kann über Joe Biden heute keinen Beitrag mehr machen, ohne seine Demenz zu erwähnen. Das hat der Moderator des russischen Nachrichtenrückblicks in seinem Kommentar getan, den ich schon übersetzt habe. Auf den Kommentar folgte dieser Korrespondentenbericht aus den USA.

Beginn der Übersetzung:

Die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten sind zerstört. Der russische Botschafter Anatoly Antonov wurde zu Konsultationen nach Moskau eingeladen, um zu analysieren, was zu tun ist, wohin der Weg unter den gegenwärtigen Bedingungen führen kann. Es wird nicht berichtet, wie lange Botschafter Antonow in Russland bleiben und wann er zurückkehren wird. Es scheint, dass das Verhältnis zu den Vereinigten Staaten noch nie so schlecht gewesen ist. Es ist tiefgefroren.

Aus den USA berichtet unser Korrespondent Denis Davidov.

Camp David, die Residenz amerikanischer Präsidenten, wo Joseph Biden das Wochenende verbringt, ist natürlich nicht die Taiga. Keine Treffen, keine Journalisten. Seine Pressestelle hat nicht gefilmt, wie der Präsident aus Georgia zurückgeflogen ist. Es reichte, dass die ganze Welt gesehen hat, wie er dort hingeflogen ist.

Joe Biden stumbles on steps of Air Force One

„Ich schaue mir an, was heute, was letzte Woche passiert ist. Ich denke, wir befinden uns in einer ernsten, sehr ernsten, schwierigen Situation“, sagte Sean Hannity, ein Fox-News-Moderator.

„Das ist eine nationale Sicherheitskrise. Unsere Feinde auf der ganzen Welt – Iran, Russland, China – sehen, wie der Oberbefehlshaber nicht nur einmal auf der Gangway fällt, nicht zweimal, er fällt dreimal! Es ist so demütigend und andere Länder sehen das alles“, sagte Stephen Miller, ein ehemaliger Präsidenten-Berater.

„Joe ist eine Schande für das Land. Ich denke, Putin hat diese Woche sehr über ihn gelacht. Er lädt ihn zum Gespräch ein und erschießt ihn damit, er wird sehr gelacht haben“, sagte Sean Hannity.

Die Pressestelle des Weißen Hauses erklärte den Vorfall auf der Gangway mit starkem Wind. Die Mädchen erklärten, er hätte auch sie fast weggeblasen. Trumps Sohn war nicht faul und hat die Wetterdaten gefunden: Es war Windstärke 5 – so ein Wind wirbelt Staub auf und bewegt kleine Äste.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: