Das Osterwunder

das-osterwunder

02-04-21 01:45:00,

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich wende mich heute mit einer wichtigen Nachricht an Sie. Wie Sie wissen, haben wir seit dem Frühjahr 2020 alles in unserer Macht Stehende unternommen, um das Coronavirus zu bekämpfen und unschädlich zu machen. Letzteres ist uns nicht gelungen. Das Virus ist unter uns und wird, wie es scheint, mindestens dieses Jahr, womöglich aber auch noch mehrere Jahre lang Teil unseres Lebens bleiben. Auch die Impfstoffe, die unsere Wissenschaftler in unglaublich kurzer Zeit entwickelt haben, scheinen dies nicht verhindern zu können, auch wenn manche dies nach wie vor hoffen. Das Verhalten des Virus bleibt rätselhaft, es scheint sich von unseren massiven Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens nicht aufhalten zu lassen.

Dies ist mein Befund nach einem Jahr größter Anstrengungen, Corona zu besiegen. Viele bedrängen mich, die bisherigen Maßnahmen noch länger aufrechtzuerhalten oder gar zu verschärfen, aber ich möchte unserem Land und Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, nicht noch mehrere Monate Lockdown zumuten. Ich fürchte, das würde große Teile unserer Wirtschaft und auch viele von Ihnen persönlich über den Rand des Zusammenbruchs hinausführen. Wir müssen nämlich auch damit rechnen, dass wir mit den Impfungen das Virus nicht so schnell besiegen.

Es ist nicht auszuschließen, dass zu den bereits aufgetretenen Problemen neue hinzukommen, und wir können auch nicht sicher sein, dass es keine Mutationen gibt, die von den Impfstoffen nicht wirksam bekämpft werden können. Wenn wir realistisch bleiben, müssen wir in Rechnung stellen, dass es noch lange dauern kann, bis wir einen zuverlässigen Schutz vor SARS-CoV-2 haben — es sei denn, wir erreichen aufgrund der vielen Infektionen, die wir derzeit beobachten, bald eine breite Immunität.

Was wir getan haben, haben wir nach unserer besten Überzeugung getan, um den Schaden für unser Volk so gering wie möglich zu halten. Unser Gesundheitsminister war aber schon im März 2020 so weitblickend, dass er sagte, dass wir uns später vielleicht einmal für vieles entschuldigen müssten, was wir falsch gemacht haben. Für mich ist jetzt, vor dem zweiten Osterfest mit Corona, die Zeit dazu gekommen. Ich möchte es aber nicht bei Worten belassen, sondern habe eine politische Entscheidung getroffen, die ich Ihnen im Folgenden erläutere.

Wir wissen zwar immer noch fast nichts über dieses rätselhafte Virus, vor allem nicht darüber, wie es sich genau verbreitet und im Körper verhält und warum dies so ist,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: