Kleiner Scherz mit ernstem Hintergrund beim Anti-Spiegel | Anti-Spiegel

kleiner-scherz-mit-ernstem-hintergrund-beim-anti-spiegel-|-anti-spiegel

02-04-21 09:02:00,

Vor etwa 17 Stunden habe ich mir einen Aprilscherz erlaubt und behauptet, der Kreml hätte Enthüllungen zu 9/11 angekündigt. Das habe ich frei erfunden, allerdings wollte ich mir nicht nur einen Spaß erlauben, sondern es war auch ein ernst gemeintes Experiment.

Im Netz gehen die verrücktesten Meldungen um, die angeblich aus Russland kommen. Bei den meisten kann man sofort und ohne Russischkenntnisse erkennen, dass sie frei erfundener Blödsinn sind, wie ich zum Beispiel hier aufgezeigt habe. Was mich dabei immer wieder schockiert ist, wie viele Menschen buchstäblich jeden Blödsinn glauben.

Daher wollte ich ein Experiment machen und der 1. April ist dafür wie geschaffen. Ich habe die Meldung über die angeblich anstehenden russischen Enthüllungen zu 9/11 frei erfunden und damit sie überzeugender aussieht, habe ich einige Links gesetzt, dazu gleich mehr. Damit konnte jeder, der beim Lesen kritisch ist und auch die verlinkten Quellen in einem Artikel überprüft, sofort sehen, dass das ein Aprilscherz war.

Der Sinn des Experiments ist, dass ich sehen wollte, ob diese Meldung im Netz verbreitet wird, obwohl ich sogar geschrieben habe, dass Putins angebliche Pressekonferenz am 1. April stattfinden würde.

Der Artikel wurde zwar von einigen auf Facebook und Twitter geteilt, aber anscheinend haben fast alle Leser den Aprilscherz als Aprilscherz erkannt, wie die Kommentare zeigen. Im nächsten Jahr werde ich das Experiment wiederholen und mir keine ganz so plumpe Meldung ausdenken.

Nun zu den Links, die ich als „Belege“ für meine Aussagen gesetzt habe.

Ich habe geschrieben, Putin habe die Pressekonferenz bei einem Gespräch mit Journalisten des Zweiten Russischen Fernsehens (das es gar nicht gibt) angekündigt und als Quelle dieses Video verlinkt.

Mainzelmännchen 1989

Weiter habe ich geschrieben, der Politologe Otets Abraham hätte bereits spekuliert, was Putin wohl sagen könnte. Wer Russisch kann, der weiß, dass „Otets“ „Vater“ bedeutet, daher habe ich folgendes „Gespräch“ von Vader Abraham mit seinen Experten als Quelle verlinkt.

Vader Abraham – Das Lied der Schlümpfe 1994

Außerdem habe Otets Abraham auch über Vater und Sohn Bush gesprochen, habe ich behauptet, und dieses Video als Quelle verlinkt.

Maulwurf & Frosch (René Mariks Sprecherziehung)

Und ich habe über eine Podiumsdiskussion zwischen Schirnowski und Putin berichtet, bei der Schirinowski angeblich schon Andeutungen gemacht hätte, die Putin aber ignoriert habe.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: