Was ist die “Biden-Doktrin”? | Anti-Spiegel

was-ist-die-“biden-doktrin”?-|-anti-spiegel

02-04-21 01:45:00,

Der russische Think Tank Russtrat hat in einer Analyse versucht, die “Biden-Doktrin” zu verstehen. Das Ergebnis ist alarmierend, denn die Analyse warnt vor nichts weniger, als einem neuen großen Krieg.

Think Tanks und NGOs sind die Spezialität der USA und des Westens. Für Russland ist das noch Neuland und das Land hat nur wenige solcher Organisationen, die einem unüberschaubaren Netzwerk westlicher Stiftungen gegenüberstehen. Während der Westen in Russland ungezählte politische NGOs unterhält, bekam der Spiegel schon Schnappatmung, als in Berlin eine einzelne russische NGO aktiv geworden ist.

Aber Think Tanks wollen auch die Politik beeinflussen, was sie im Westen sehr erfolgreich tun, man denke nur an die RAND-Corporation, über deren Arbeit ich mehrfach berichtet habe, zum Beispiel in einer 20-teiligen Sonderreihe zu einer einzigen Studie darüber, wie die USA nach Meinung der RAND-Corporation Russland schwächen sollten (den ersten Teil finden Sie hier).

In Russland gibt es seit einiger Zeit den Think Tank Russtrat, der immer wieder sehr interessante Analysen veröffentlicht. Da sich die Lage in der Ukraine zuspitzt, habe ich eine Analyse von Russtrat zu dem Thema übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Man kann mit Sicherheit feststellen, dass am 17. März 2021 eine neue Phase im Hybridkrieg zwischen den Vereinigten Staaten und Russland begonnen hat. Mit den Worten von Präsident Joseph Biden haben die Vereinigten Staaten Russland direkt und unmissverständlich den Krieg erklärt. Bisher ist dieser Krieg noch nicht in die „heiße“ Phase eingetreten, aber tatsächlich bewegt sich die Welt in eine Vorkriegssituation.

Biden hat nicht nur die Rhetorik von Barack Obama fort gesetzt, der drohte, „Russlands Wirtschaft zu zerreißen“, Biden überquerte die „rote Linie“ aller denkbaren diplomatischen und internationalen Beziehungen. Und es geht nicht um Demenz oder andere Krankheiten Bidens: Die gesamte amerikanische Elite, einschließlich Vizepräsidentin Kamala Harris und der Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, leidet jetzt an einer schweren und unheilbaren Krankheit – dem Hass auf Russland.

Dabei sollte der amerikanische Präsidenten eigentlich nichts über „Mörder“ sagen, denn die gesamte US-Geschichte ist voll von Massenmorden an Indianern, Schwarzen, Latinos, Japanern, Koreanern, Vietnamesen, Serben, Irakern, Libyern, Syrern (und so weiter).

Und Joe Biden selbst hat 1999 mit Schaum vorm Mund dazu aufgerufen, die Serben zu bombardieren und zu vernichten, als Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Senats beteiligt er sich aktiv an der Vorbereitung der Aggression gegen den Irak und dann als Vizepräsident an der Vorbereitung und Umsetzung der US-Aggressionen gegen Libyen,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: