Navalny wurde von Journalisten und Aktivisten im Gefängnis besucht | Anti-Spiegel

navalny-wurde-von-journalisten-und-aktivisten-im-gefangnis-besucht-|-anti-spiegel

03-04-21 07:05:00,

Da Navalnys Team mit den angeblich unmenschlichen Haftbedingungen Navalnys Schlagzeilen macht, haben Menschenrechtler Navalnys Strafkolonie besucht und mit Navalny gesprochen. Journalisten waren dabei und haben gefilmt.

Im russischen Fernsehen wurde gezeigt, wie Navalny im Gefängnis lebt. Vertreter der Öffentlichen Kammer haben das Gefängnis besucht und auch mit Navalny gesprochen.

Die Öffentliche Kammer (auch als Gesellschaftliche Kammer übersetzt) ist eine Institution, die sich in Russland für Menschenrechte und den Einfluss der Bürger auf die Politik einsetzt und auch an der Gesetzgebung beteiligt ist. Die Mitglieder werden vom Präsidenten ernannt und eine ihrer Aufgaben ist es, den Kreml über Missstände zu informieren, die örtliche Beamte unter den Teppich zu kehren versuchen.

Navalnys Haftbedingungen

Da Navalny und seine Beschwerden über Haftbedingungen, über angebliche Folter und gesundheitliche Probleme derzeit täglich Thema in den „Qualitätsmedien“ sind, ist es interessant, auch die andere Seite anzuhören. Natürlich sind weder die Beschwerden von Navalnys Team neutral, und man gleiches kann man auch gegen ein Reportage im russischen Staatsfernsehen anführen. Aber da es bisher noch keine Berichte über Navalnys Haftbedingungen von neutralen Organisation wie zum Beispiel dem Sonderbeauftragten der UNO gegen Folter gibt, bleibt uns nur, uns beide Seiten anzuhören, wenn wir uns ein Bild machen wollen.

Und ein Bild kann man sich machen, denn immerhin wurde der Besuch der Vertreter der Öffentlichen Kammer gefilmt und es wurden auch Bilder von Navalny gezeigt, der auf den Bildern keinen kranken Eindruck macht, sondern entspannt und ohne zu humpeln herumläuft. Das steht im Widerspruch zu den Beschwerden seines Teams, er habe starke, in ein Bein ausstrahlende Rückenschmerzen und er könne mit einem Bein nicht auftreten.

Ich habe den Bericht aus der Strafkolonie übersetzt, den das russische Fernsehen ausgestrahlt hat. Bevor wir aber zu dem Bericht kommen, möchte ich noch ein paar Worte zu den Inspektoren sagen, die Navalny besucht haben, denn eine davon kenne ich persönlich.

Wer Navalny besucht hat

Maria Butina war eine von ihnen und ich habe Maria im November 2020 kennengelernt, als ich als Redner zur Konferenz „Die Lehren von Nürnberg“ über Geschichtsverfälschung beim Zweiten Weltkrieg in Moskau eingeladen war. Maria und ich haben dabei gemeinsam an einer Podiumsdiskussion teilgenommen und uns danach noch einige Zeit unterhalten (die Podiumsdiskussion wurde gefilmt, meinen Vortrag finden Sie hier und Fragen aus dem Publikum,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: