Blindflug Corona? Wie die Task-Force unsere Sicht auf Corona manipuliert – Coronagate

blindflug-corona?-wie-die-task-force-unsere-sicht-auf-corona-manipuliert-–-coronagate

06-04-21 08:05:00,

Wie Sie mit 3 Schlüsselzahlen zum Sichtflug zurück finden. Teil 3

Eine etwas andere Analyse von Beat Süess

Die dritte wichtige Schlüsselzahl für ein sicheres Navigieren durch den Corona-Sturm ist die Auslastung der Intensivbetten. Dieser Wert stand seit März 2020 als kritischster Indikator für eine mögliche Überlastung des Gesundheitssystems fest und war der offizielle Hauptgrund für alle Massnahmen zur «Flattening the Curve» Strategie, also einer Verlangsamung der Ansteckungen um eben diese Überlastung zu vermeiden. Diese kritische Schlüsselzahl war in den letzten Wochen aufgrund der tiefen Auslastung der Intensivbetten kaum thematisiert worden. Sie rückt nun aber aufgrund der prognostizierten 3. Welle erneut ins Zentrum.

Beim VBS (Bundesamt für Verteidigung und Bevölkerungsschutz) hat man im März aufgrund der Bedeutung dieses Faktors für das Krisenmanagement umgehend ein gesamtschweizerisches Monitoringsystem für die Intensivbetten eingeführt. Dieser wichtige Wert war bis Mitte Dezember etwas versteckt auf einer Seite des KSD (Koordinerter Sanitätsdienst der Schweizer Armee) zu finden und erstaundlicherweise erst mitte Dezember nach 9 Monaten Pandemie endlich in das Covid-19 Dashboard des BAG aufgenommen worden.

Es gab zu keinem Zeitpunkt einen gesamtschweizerischen Engpass bei Intensivbetten

Die anschaulichste Darstellung dieser Daten findet man schon seit längerem auf der Coronavirus-Seite des SRF. Wir haben diese Grafik seit Anfang November aufgezeichnet und dabei laufend Manipulationen festgestellt. In der Grafik unten finden Sie deshalb 2 Grafiken übereinander gelegt. Die etwas hellere Schattierung in jeder der 3 Kategorien repräsentiert die Originaldaten vom 10. November 2020, die etwas Dunklere die Daten vom 24. März 2021.

Abbildung 1: Grafiken vom SRF zur Auslastung der Intensivbetten, Vergleich 10.11.20 vs 24.3.21

Bevor wir uns mit den Manipulationen befassen, betrachten wir jedoch zuerst das Gesamtbild. Die Grafik zeigt sehr übersichtlich die Belegung der Intensivbetten in hellem violett im Vergleich zu den freien Betten in grau. Dunkelviolett ist die Anzahl postiv getesteter Patienten auf den Intensivstationen, was nicht bedeuten muss, dass diese Patienten wegen COVID-19 auf der Intensivstation liegen, sondern nur, dass sie positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden. Somit ist es auch irreführend sie als COVID-19 Patienten zu bezeichnen. Nun lassen sie uns hier ein paar Beobachtungen festhalten.

Seit Beginn der Corona-Krise gab es noch nie so wenig Intensivbetten wie heute

Zum Ersten ist hier sichtbar, dass es zu jedem Zeitpunkt genügend freie Intensivbetten gab.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: