Wie leicht man Menschen mit Zahlen manipulieren kann | Anti-Spiegel

wie-leicht-man-menschen-mit-zahlen-manipulieren-kann-|-anti-spiegel

07-04-21 01:23:00,

Ich habe beruflich Jahrzehnte lang mit Statistiken zu tun gehabt. Daher will ich hier einmal aufzeigen, wie Politik und Medien die Öffentlichkeit mit den Corona-Zahlen manipulieren.

Jeder hat ja so seine „Berufskrankheiten“, denn womit man sich täglich beschäftigt, das einem geht einem in Fleisch und Blut über. Ich war zwei Jahrzehnte in der Finanzwirtschaft und da sind die wichtigsten Instrumente für die Arbeit Statistiken, weshalb ich ein sehr gutes Gespür für Zahlen entwickelt habe. Daher ist mir schon lange klar, wie Politik und Medien die Öffentlichkeit (nicht nur beim Thema Corona) mit Zahlen und Statistiken manipulieren.

Aber wie das so ist, man denkt über Dinge, die für einen selbst offensichtlich sind, nicht weiter nach und meint, das müsste auch für alle anderen genauso offensichtlich sein. Das ist Quatsch, denn für einen Automechaniker sind völlig andere Dinge offensichtlich, die man mir stundenlang erklären müsste. Und so muss ich wohl auch mal erklären, was für mich so offensichtlich ist, dass ich dachte, jeder müsste es sehen.

Wie mit Zahlen manipuliert werden kann

In meinem früheren beruflichen Leben musste ich oft Präsentationen halten, bei denen ich Statistiken nutzen musste. Und natürlich habe ich dabei, das ist normal, berücksichtigt, was ich mit meiner Präsentation erreichen wollte und die Zahlen entsprechend präsentiert.

Wenn es zum Beispiel um Fehlerquoten bei irgendetwas ging, was ich unwichtig fand, weil eine Verbesserung viel Arbeit gemacht hätte, der Effekt aber gering gewesen wäre, wäre ich wie folgt vorgegangen: Ich hätte gesagt, die Fehlerquote liegt bei fünf Prozent, das kann man vernachlässigen, denn es wäre ein Riesenaufwand sie auf drei Prozent zu senken. Und fünf Prozent ist ja nicht viel.

Wenn ich aber der Meinung gewesen wäre, dass das ein wichtiges Problem ist, das man angehen muss, hätte ich das wie folgt präsentiert: Die Fehlerquote liegt bei sagenhaften 50.000 von einer Million Vorgängen, das ist ein großes Problem und wird auf Dauer viel Schaden anrichten!

Merken Sie was? Fünf Prozent klingt nicht nach sehr viel, 50.000 von einer Million klingt aber nach entsetzlich viel. Aber in beiden Fällen sind es fünf Prozent. Ich konnte mein Publikum, egal, ob Mitarbeiter, Vorgesetzte oder Geschäftspartner, hervorragend mit der Art und Weise manipulieren, wie ich ihnen die fünf Prozent präsentiere.

Zahlenspiele bei Corona

Das gleiche Prinzip nutzen Politik und Medien, um die Menschen bei Corona zu manipulieren.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: