Alles dicht machen! | KenFM.de

alles-dicht-machen!-|-kenfm.de

23-04-21 10:19:00,

Am Donnerstag, den 22.04.2021 ging eine Website online, die schon kurz nach Start sehr wahrscheinlich aufgrund des hohen Besucheraufkommens nicht mehr erreichbar war: allesdichtmachen.de

Parallel dazu wurde auf Youtube ein gleichnamiger Kanal eröffnet.

https://www.youtube.com/channel/UC3_dHQpx8O9JT2LW1U2Beuw

Dort findet man 51 Videos der bekanntesten Schauspieler Deutschlands.

https://www.youtube.com/watch?v=sOCi3B9wJ5U&list=PLJZme9ZBIhG9gOB4uLw5vO2v5SSxF71iw

Jan Josef Liefers, Heike Makatsch, Richy Müller, Nicholas Ofczarek, Ulrich Tukur und Cem Ali Gültekin sollen hier nur als Beispiele genannt werden. Die Prominenten veröffentlichten auf der Seite  Videos, die ausnahmslos uneingeschränkte Zustimmung zu den Corona-Maßnahmen der Bundesregierung verkünden.

Und man erkennt, dass alle diese Schauspieler offenbar dem Wahnsinn anheimgefallen sind. Oder nicht?

Wenn man annimmt, dass die Videos mit beißendem Spott und ätzender Satire daherkommen, dann ergibt sich hier eine Möglichkeit, in dunklen Zeiten wieder einmal herzhaft lachen zu können und man verliert die Hoffnung auf bessere Zeiten nicht. Und das hilft besonders beim mantraartig vorgetragenen “Bleiben Sie gesund.”

Was wird wohl der Tagesspiegel dazu schreiben?

Update: 23.04.2021, 12:00 Uhr:

Der Tagesspiegel hat reagiert. Der gefürchtete Autor Sebastian Leber überschrieb seinen Artikel mit dem Satz: “Alles dicht machen” ist so schäbig, dass es weh tut. In der ursprünglichen Online-Version war darunter der Screenshot von Heike Makatsch zu sehen.

Aufgrund des resultierenden Druckes von Außen und erheblicher Kritik aus ihrer Branche hat Frau Makatsch ihr Video nun zurückgezogen und sich für die Teilnahme an dieser Aktion entschuldigt. Auf ihrem Instagram-Account schreibt Makatsch: „Ich distanziere mich klar und eindeutig von rechtem Gedankengut und rechten Ideologien. Schon immer. Ohne Frage. Ich erkenne die Gefahr, die von der CoronaPandemie ausgeht und will niemals das Leid der Opfer und ihrer Angehörigen schmälern und sie womöglich dadurch verletzen. Sollte das geschehen sein, so bitte ich um Verzeihung.

+++

Bildquelle: Youtube-Kanal #allesdichtmachen (Screenshot) /shutterstock

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar!

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: