Gaslighting: Die CIA und das US-Kriegsministerium betreiben die größte Manipulationskampagne in der Geschichte | www.konjunktion.info

gaslighting:-die-cia-und-das-us-kriegsministerium-betreiben-die-groste-manipulationskampagne-in-der-geschichte-|-wwwkonjunktion.info

04-05-21 09:19:00,

4. Mai 2021 · 216 Aufrufe

Gaslighting - Bildquelle: www.konjunktion.info

Gaslighting – Bildquelle: http://www.konjunktion.info

Anfang April veröffentlichte ich den Artikel Gaslighting: Das Werkzeug der Unterdrückung, in dem es um die Manipulation, emotionale Gewalt bzw. emotionalen Missbrauch eines Menschen durch einen anderen geht. Bei diesem verdeckte Mobbing versucht der Gaslighter den Gaslightee zu verunsichern und davon zu überzeugen, dass dessen Sicht, sein Verhalten oder seine Beweggründe falsch und inakzeptabel seien.

Kurzinformation zum Thema Gaslighting

Beim Gaslighting handelt es sich um Manipulation, emotionale Gewalt bzw. emotionalen Missbrauch. Es ist eine Art von verdecktem Mobbing. Der Gaslighter versucht den Gaslightee zu verunsichern und davon zu überzeugen, dass dessen Sicht, sein Verhalten oder seine Beweggründe falsch und inakzeptabel seien. Ziel ist es, den Angezündeten in seinem Gefühl und seinen Gedanken derart durcheinanderzubringen, dass dieser schließlich an sich selbst und seiner Wahrnehmung zweifelt.

In der Praxis beobachte ich immer wieder, dass vom Gaslighting betroffene Menschen vorher selbstbewusst, kompetent und attraktiv waren. Mit dem Gaslighting setzt eine Art “innerer Zerfall” ein, sie lassen sich in toxische Beziehungen verstricken und zweifeln am Ende an sich selbst. Im schlimmsten Fall kann Gaslighting, wenn man sich nicht daraus löst, in eine Depression führen.

Gaslighter können männlich oder weiblich sein. Man findet sie im weiteren Bekanntenkreis und in der Familie. Sie können Eltern, Geschwister oder erwachsene Kinder sein. Sie können Partner sein. Kurz gesagt: Gaslighting ist kein Phänomen, das auf eine bestimmte Gruppe Menschen zutrifft, sondern überall vorkommt.

Für Gaslighting bedarf es zwei Menschen: Einem Gaslighter, der manipuliert, und einem Gaslightee, der in Selbstzweifel fällt und sich den Kopf zerbricht.

Eine Situation, die das plastisch demonstriert, könnte so aussehen: Der Gaslighter macht seinem Gegenüber Vorwürfe und weist ihm Schuld zu, indem er behauptet: “Du kannst mit Geld einfach nicht umgehen.” Das Gegenüber könnte lachen und antworten: “Das siehst du vielleicht so.” Ein Gaslighting-Opfer aber beginnt, sich zu rechtfertigen, und sagt: “Bin ich nicht. Ich musste das tun, weil …” Nach dieser Auseinandersetzung mit dem Gaslighter fällt das Gaslighting-Opfer in Selbstzweifel,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: