Das Team Mensch

das-team-mensch

11-05-21 01:22:00,

„Bis jetzt wurde der Zustand in allen Varianten beschrieben. Dies ist jetzt durch. Es gilt nur noch abzuwarten, wie lange die Zerstörung noch anhält und wie viele Opfer und Geschädigte es am Ende sind.“

Diese Zeilen schrieb einer unserer Leser als Antwort auf unseren Aufruf, die eigenen Visionen zu teilen. Und es stimmt, bislang haben wir uns darin erschöpft, den Zustand nur zu beschreiben, allenfalls eine Rückkehr zum Status quo ante zu verlangen, der keinesfalls ideal, sondern zerstörerisch war. Das war der Anlass für den Rubikon, seine Leser und Leserinnen dazu einzuladen, Mut machende Visionen mit uns zu teilen. Wir haben überwältigend viele Zuschriften erhalten. So überwältigend, dass wir sie leider nicht alle in einzelnen Beiträgen darstellen können. Manche Leser schickten Gedichte oder kurze Aphorismen wie dies:

Entdecke in dir
in deinem Herzen
was du draußen im Leben vermisst
und strahle es anderen zu —
das ist der einzige Weg, die Welt zu erlösen
und dich selbst.

Damit schenken sie Hoffnung und machen Mut.

Manch einer sieht die Welt der Zukunft in bunten Farben, wie jener Leser, der folgende Zeilen schrieb:

„Ich sehe die Farbe Weiß und eine Friedenstaube, die um den Erdball kreist. Es ist Frieden, alle Waffen wurden niedergelegt, es gibt keine Rüstungsindustrie mehr. Dieser unglaubliche äußere Frieden bewirkt einen unglaublichen inneren Frieden.

Ich sehe das viele Blau, es steht für Freiheit und Basisdemokratie und für Medien, die unabhängig und sachlich berichten, um kreative Lösungen für Herausforderungen und Probleme zu finden. Diese unglaubliche äußere Freiheit bewirkt ein unglaubliches inneres Freiheitsgefühl.

Ich sehe die Farbe Rot, ein großes Herz, die Verbundenheit aller Menschen auf der Herzebene. Diese Ebene ermöglicht ein faires und gerechtes Wirtschaftssystem, von dem alle profitieren. Ein unglaublicher Segen breitet sich dadurch in mir aus.

Ich sehe die Farbe Grün, einen grünen Planeten. Das neue Wirtschaftssystem ermöglicht den Erhalt unserer Natur und unseres Ökosystems. Alle Menschen arbeiten daran, diesen Planeten zu erhalten. Ein unglaubliches Gefühl der Verbundenheit stellt sich ein.“

Mehrfach wurden wir auch auf das „Manifest der neuen Erde“ verwiesen (1), das inspirierende Visionen bereits enthält.

Andere hatten konkretere Ideen. Auch der eingangs erwähnte Leser,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: