Indien stirbt aus. Ganz Deutschland macht mit | KenFM.de

indien-stirbt-aus-ganz-deutschland-macht-mit-|-kenfm.de

14-05-21 12:28:00,

Von Uli Gellermann.

Je weiter der Corona-Tod weg ist, desto schrecklicher erscheint er in der Propaganda. Zahlen und Fakten lassen sich schlechter prüfen, wenn man nichts Genaues weiß. Zu Beginn der Propaganda-Krankheit waren es die Sarg-Bilder aus Bergamo. Jeder kannte sie und wusste nach ihrer Veröffentlichung: Bald holt er mich, der Tod, heute in Bergamo, morgen in Wanne-Eickel, wann ist die Uckermark dran? Später, wenig beachtet, wurde dann bekannt: Das Sarg-Foto zeigt die Opfer eines Bootsunglücks vor Lampedusa im Jahr 2013. Doch bis heute weiß der Nachbar noch: Es begann in Bergamo.

Die Menge der Toten macht was her

Jetzt ist Indien dran: Allein die Menge der Toten macht was her. Dass in Indien auch eine Menge Leute leben? Wer will das wissen, wer das erwähnen? Die Corona-Propaganda jedenfalls nicht. Die Bevölkerung Indiens ist etwa 17 mal so groß wie die deutsche: 1360 Mio vs. 80 Mio. Also alle indischen Werte müssen durch 17 dividiert werden, um Vergleiche anzustellen. Google sagte jüngst, auf dem Höhepunkt der Welle wären es in Indien 4000 Tote pro Tag gewesen. Teilen wir die Zahl durch 17, dann landen wir bei bei 235. Da hatten wir in Deutschland mehr (wenn man das RKI ernst nimmt). Bei den täglichen Neuinfektionen in Indien gilt das Gleiche: 400.000 durch 17 = 23.500. Auch da hatten wir mehr.

Mutanten schüren Angst

Doch Zahlen allein bringen es noch nicht. Um die Angst zu schüren, muss immer wieder mal ein Mutant her. Erzählt doch die DEUTSCHE WELLE: „Indische Corona-Variante ist besorgniserregend“. Warum? Egal. Immerhin kann ein anderer öffentlich-rechtlicher Sender, der WDR, Fragezeichen setzen: „Wie gefährlich ist die sogenannte indische Corona-Variante? Man weiß es noch nicht genau. Bisher hat man erst wenige Proben im Labor untersucht. Erst dann kann man sehen, ob sich diese Mutante gegen andere durchsetzt, also ansteckender ist. Dazu fehlen aber noch Ergebnisse.“

Indische Pilze sind Thema

Wenn es nicht der Mutant ist, dann ist es der “Schwarze Pilz“. Der tödliche Pilz geistert im Corona-Gefolge vielleicht durch Indien, ganz sicher durch die deutschen Medien. Der Pilz ist einem Krankenhaus-Keim ähnlich. Davon gibt es auch in Deutschland jede Menge: Jährlich bringen die Keime 20.000 Menschen um.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: