“Haben Sie schon mal von dem größten Land der Welt, das Russland heißt, gehört?” | Anti-Spiegel

“haben-sie-schon-mal-von-dem-grosten-land-der-welt,-das-russland-heist,-gehort?”-|-anti-spiegel

17-05-21 07:03:00,

Der Ausbau der Diktatur in der Ukraine nimmt immer absurdere Formen an, wie ein Korrespondentenbericht aus dem Land zeigt.

Der Anti-Spiegel hat bereits den Kommentar aus dem Nachrichtenrückblick des russischen Fernsehens vom Sonntag gezeigt. Weil das dort Gesagte so absurd klingt, dass selbst Kenner der Ukraine nur noch ungläubig den Kopf schütteln können, habe ich mir bei der Übersetzung ausnahmsweise sogar die Mühe gemacht, viele Quellen in dem Kommentar des russischen Moderators zu verlinken, damit jeder überprüfen kann, dass er in allem die Wahrheit sagt und es nicht etwa „russische Propaganda“ ist. Den Kommentar finden Sie hier.

Auf den Kommentar folgte in der Sendung noch ein Korrespondentenbericht aus der Ukraine, den ich nicht nur der Vollständigkeit halber ebenfalls übersetzt habe, sondern auch, weil er weitere Details der in der Ukraine ablaufenden Absurditäten aufzeigt.

Beginn der Übersetzung:

Die ukrainischen Grenzschützer sind immer noch überrascht, dass die Krim russisch ist und unsere Trikolore über allen Bohrplattfoprmen weht. Das ukrainische Patrouillenboot kommt jedoch nicht näher, sondern verhandelt lieber aus der Ferne: „Wir informieren das Schiff der Russischen Föderation über einen Gesetzesverstoß, haben Sie verstanden?“

„Ich habe gehört, was Sie gesagt haben. Aber haben Sie schon mal von dem größten Land der Welt, das Russland heißt, gehört?“, kommt die Antwort von dem russischen Schiff.

Eine der Offshore-Plattformen befindet sich auf dem Öl- und Gasfeld Glubokoye.

„Nach Angaben von Geologen gibt es dort Reserven im Wert von 38 Milliarden Griwna. Der Staat hat erhebliche Mittel ausgegeben, um Dokumente für die kommerzielle Produktion von Gas und Öl vorzubereiten“, sagte Roman Govda, erster stellvertretender Generalstaatsanwalt der Ukraine.

Es ist Wiktor Medwedtschuk, der verdächtigt wird, das Ölfeld gemäß russischem Recht umgeschrieben zu haben, obwohl es keinen einzigen Beweis dafür gibt, dass dieses Feld überhaupt ihm gehört. Glubokoye hat einen anderen Besitzer.

„Ein außergewöhnliches Ereignis. Und es ist ganz offensichtlich, dass es mit dem jüngsten Besuch von Außenminister Blinken und seiner Stellvertreterin Victoria Nuland zusammenhängt. Entweder mit Sanktionen oder auf Befehl wird dieser Oppositionspolitiker schikaniert“, sagte Mykola Asarow, Vorsitzender des Komitees zur Rettung der Ukraine und ehemaliger Premierminister der Ukraine.

Das Abhören von Medwedtschuks Telefongesprächen, was keine Beweise erbracht hat, ist das Werk der ukrainischen Geheimdienste. Selensky kündigt an, dass er auch durch Cybersecurity-Einheiten verstärkt wird.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: