Kein “beispielloser” Vorfall: Die erzwungenen Flugzeuglandungen des letzten Jahrzehnts | Anti-Spiegel

kein-“beispielloser”-vorfall:-die-erzwungenen-flugzeuglandungen-des-letzten-jahrzehnts-|-anti-spiegel

25-05-21 10:09:00,

Westliche Medien und Politiker bezeichnen die erzwungene Landung des Ryanair-Fluges und die darauf folgende Festnahme eines Oppositionellen in Minsk als “beispiellosen” Vorfall und fordern harte Strafen gegen Weißrussland. Dabei gab es solche Vorfälle schon öfters, ohne dass der Westen so hysterisch reagiert hätte.

Ich habe die Fakten der erzwungenen Landung des Ryanair-Fluges in Minsk bereits ausgeführt und dabei auch darauf hingewiesen, dass es in der Vergangenheit bereits ähnliche Fälle gegeben hat, den Artikel finden Sie hier. Die Tatsache, dass es bereits vergleichbare, ja sogar praktisch identische Fälle gegeben hat, ohne das westliche Politiker und Medien überhaupt darüber berichtet haben, zeigt, dass es sich bei dem jetzt veranstalteten Medienhype um ein politisch motiviertes Theater handelt.

Die russische Nachrichtenagentur TASS hat das Thema ebenfalls aufgegriffen und die vergleichbaren Fälle von erzwungenen Landungen der letzten elf Jahre aufgelistet. Wer möchte, kann über die Fälle selbst recherchieren, was die TASS berichtet, ist alles wahr. Da die deutschen (und generell die westlichen) „Qualitätsmedien“ über die meisten Fälle nicht berichtet haben, braucht man bei der Suche nach Berichten über einige der Ereignisse jedoch Fremdsprachenkenntnisse.

Wie verlogen die Proteste des Westens (und vor allem der Ukraine) über den Vorfall von Minsk sind, zeigt sich daran, dass die Ukraine selbst 2016 genau das getan hat, was die ukrainische Regierung nun als „Staatsterrorismus“ bezeichnet, als es in Minsk passiert ist. Und da die Ukraine 2016 bereits unter der Kontrolle des Westens stand und auch westliche Politiker und Medien sich seinerzeit nicht über das Verhalten Kiews beschwert haben, kann man die Verlogenheit des Westens und sein politisch motiviertes Verhalten besonders deutlich erkennen.

Ich habe die Aufzählung der TASS über ähnliche Fälle übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Am 23. Februar 2010 fingen Kampfjets der iranischen Luftwaffe über dem Persischen Golf eine Boeing 737 Passagiermaschine der kirgisischen Fluggesellschaft Kyrgyz Airways auf dem Weg von Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) nach Bischkek ab und zwangen sie auf dem Flughafen der Stadt Bandar Abbas im Süden des Irans zur Landung. Abdulmalek Rigi, der Anführer der sunnitischen Terrororganisation Jundallah (Soldaten Allahs oder Krieger Allahs), die im Südosten des Irans operiert und im Verdacht steht, Verbindungen zur al-Qaida zu haben, wurde mit einem gefälschten afghanischen Pass aus dem Flugzeug geholt. Nach der Verhaftung von Rigi durfte die kirgisische Maschine nach Bischkek weiterfliegen.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: