Genderzid: Millionen Mädchen werden wegen „falschen Geschlechts“ abgetrieben

genderzid:-millionen-madchen-werden-wegen-„falschen-geschlechts“-abgetrieben

07-06-21 12:41:00,
Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:






Top-15meist-diskutiert

  1. Kardinal Marx bietet Papst Franziskus Amtsverzicht an!
  2. Diözese Innsbruck beteiligt sich an „kreuz und queer*“-Aktionstagen
  3. Eklat vor Ungarnreise: Franziskus will Viktor Orbán nicht treffen
  4. Das Konzil der Medien – ein US-Journalist packt aus
  5. Maßnahmen der deutschen Regierung hatten keinen Einfluss auf Rückgang der Covid-Zahlen
  6. Woelki-Berichterstattung – Einstweilige Verfügung gegen Axel Springer
  7. Die Zukunft der Kirche, die Zukunft des Glaubens hängt an der Feier der Eucharistie
  8. UNO will Islamophobie bekämpfen lassen
  9. Embryonen “verwerten”: Verantwortungsvolle Forschung akzeptiert ethische Grenzen
  10. Düstere Deutschland-Prognose: 2060 werden 15.000 Kirchen nicht mehr gebraucht
  11. US-Kirchenrechtler Peters: „Tritt Kardinal Marx auch vom Abstimmungsrecht im Konklave zurück?“
  12. Die Logik der Eucharistie
  13. „Der Papst hat nun das das Heft selber in die Hand genommen“
  14. Medien: US-Präsident Biden wird offenbar am 15. Juni von Papst Franziskus empfangen
  15. ‚Pascite Gregem Dei’ – Reform des kanonischen Strafrechts

vor 2 Tagen in Prolife, 3 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden

IMABE: Wo bestimmten Personengruppen das Lebensrecht entzogen wird, entstehen gefährliche Machtgefälle

Wien (kath.net/Kirchliches IMABE-Institut) Indikation „Mädchen“, Therapie „Abtreibung“: In Indien und China führt die selektive Abtreibung von Mädchen zu massiven demographischen und sozioökonomischen Problemen. Laut dem State of the World Population 2020 der UNO fehlten im Jahr 2020 in China 72 Millionen Frauen, in Indien knapp 46 Millionen und weltweit 140 Millionen Frauen aufgrund vorgeburtlicher oder späterer Kindestötung.

Alleine zwischen 1987 und 2016 sollen in Indien bis zu 22 Millionen Mädchen wegen ihres „falschen“ Geschlechts abgetrieben worden sein. Das geht aus einer aktuellen in The Global Lancet Health (2021: 9, ISSUE 6, e813-e821 DOI: https://doi.org/10.1016/S2214-109X(21)00094-2) publizierten Studie hervor. Die Autoren warnen vor dramatischen demographischen Auswirkungen in den kommenden Jahrzehnten,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: