Weltwirtschaft: Von Leerverkäufen, Ransomware und Inflation | www.konjunktion.info

weltwirtschaft:-von-leerverkaufen,-ransomware-und-inflation-|-wwwkonjunktion.info

11-06-21 10:50:00,

11. Juni 2021 · 189 Aufrufe

Börsenchart - Bildquelle: Pixabay / PIX1861; Pixabay License

Börsenchart – Bildquelle: Pixabay / PIX1861; Pixabay License

Im Nachfolgenden möchte ich einige Beobachtungen, Gedanken und andere Hinweise aufgreifen, die für sich alleine jeweils keinen allzu tiefgehenden Artikel liefern würden. Daher als eine Art Sammelartikel:

Reddit-Aktienforen unterstützen das Establishment dabei, dass die Aktienkurse weiter steigern, indem sie helfen, das Shorten einzuschränken

Ich finde es interessant, dass sich die Diskussionen auf Plattformen wie Reddit und auch auf anderen Aktienforen auf die am stärksten geshorteten Aktien konzentrieren. Wenn die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) wollten, dass sich die Aktienkurse weiter nach oben bewegen, könnten sie die Leerverkäufe eigentlich effektiv einschränken. Allerdings können sie ihre Absichten nicht offensichtlich aussprechen bzw. verfolgen, denn das würde Investoren und Händler verschrecken. Stattdessen könnten sie Maulwürfe in den Foren installieren, um die Kontrolle über das Narrativ in den Aktienforen zu übernehmen und Kleinanleger zu rekrutieren, damit sie glauben, sie würden gemeinsam gegen die bösen institutionellen “Shorter” kämpfen. Auf diese Weise würden die Ziele weiter steigender Kurse erreicht und niemanden würde es direkt auffallen.

Vermehrte Ransomware-Angriffe auf die Infrastruktur

Es scheint auf den ersten Blick merkwürdig zu sein, dass die neuesten Ransomware-Angriffe auf Firmen ausgerichtet sind, die perfekte Ziele bieten würden, um die globalen Versorgungsketten im Energie- und Lebensmittelbereich zu untergraben. Natürlich sind die “Großen Neustart”-Architekten äußerst erfolgreich dabei, eine Gesellschaft zu konstruieren, die “fossile” Brennstoffe und tierisches Eiweiß mit Verachtung betrachtet. Nebenbei können solche Angriffe auch als Pretext für das Planspiel Cyber Polygon erachtet und als Predictive Programming gesehen werden. Die Angriffe werden wahrscheinlich durch Geheimdienste (z. B. DoD, CIA) oder anderen bezahlten, wem auch immer verpflichteten “Stellen” ausgeführt und wurden so gesteuert, dass anschließend demonstriert werden konnte, wie die Regierungen reagieren und wie man der Spur des Lösegelds (in diesem Fall Bitcoin) nachgehen kann, was der angeblichen Anonymität von Kryptowährungen einmal mehr einen Tiefschlag versetzt. Diese durchaus als hegelianische Antwort zu sehende Reaktion der Regierungen funktioniert auf eine Art und Weise, die die Macht der Strippenzieher im Hintergrund über die Wirtschaft und die Massen weiter festigt.

Steigende Inflationserwartungen – weltweit?

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: