Mind Control – Vol. II | KenFM.de

mind-control-–-vol-ii-|-kenfm.de

25-06-21 01:14:00,

Ein Beitrag von Uwe G. Kranz.

In meiner letzten Kolumne zeichnete ich auf, wie die großen Portale, die Mainstreammedien (MSM) und staatliche bzw. öffentlich-rechtliche Institutionen versuchen, geäußerte Meinungen mündiger Bürger, Ärzte, Lehrer, Polizisten, Anwälte, Richter, Wissenschaftler oder alternativer Journalisten mit allen Mitteln und immer stärker zu unterdrücken; jetzt soll es ihnen auch verstärkt in den alternativen Medien an die Kehle gehen:

„Es gibt geschlossene Telegram-Gruppen, in denen sich mehr als 100.000 Menschen mit krudesten Vorstellungen gegenseitig hochschaukeln… Das ist eine Gefahr für die Demokratie. Wir müssen dieses neue Phänomen genauso scharf bekämpfen wie Clanstrukturen“.
(Sachsens MP Kretschmer, 10.06.21 auf Facebook gegenüber RND[1])

Die Staatsmacht fürchtet die Demokratie-Bewegung!

Sie fürchtet sie, weil sie trotz millionenschwerer PR-Kampagnen („Deutschland krempelt die Ärmel hoch“), mehrfach wiederholter (aber ungehaltener) Versprechungen („…nur noch vier Wochen“), milliardenschwerer (unzureichend kontrollierter) staatlicher Hilfsmaßnahmen, (verschleppter) finanzieller Unterstützungen, ausgefeilter und rigider Zuckerbrot- und Peitsche-Politik und letztlich trotz massiver repressiver Maßnahmen von ihr nicht beherrschbar ist.

Sie fürchtet sie, weil sie sich wegen ihrer Heterogenität und Komplexität nicht so einfach bekämpfen lässt. Der „polit-mediale Komplex“ (PMK) faselt auch heute noch von „Alu-Hüten“, „Rechtsextremen“ oder „Verschwörungstheoretiker“ und hochrangige SPD-Politiker kanzeln demokratische Demonstranten als „Pack“ oder „Covidioten“ ab. Dabei bestehen die sogenannten „Querdenker-“ oder „Demokratie“-Demonstrationen aus Menschen und Gruppen aller Gesellschaftsschichten und Bevölkerungssegmenten, vor allem aus kritisch denkenden und lebenserfahrenen Menschen, zum Beispiel aus „Demo-Veteranen“ (Vietnam, Atomkraft, Volkszählung), aus gut informierten Menschen der Corona-Risikogruppen, aus Mütter, Väter und Großeltern im Bewusstsein ihrer Verantwortung für die nachkommenden Generationen, aus prekär Beschäftigten, existenzbedrohten Gewerbetreibenden oder Soloselbständigen und aus Akademikern, Intellektuellen und sonst hoch Qualifizierten, die analytisch denken können, sich aktiv, alternativ und international informieren, daher die Staatspropaganda durchschaut haben, übrigens bestehen sie auch mehrheitlich aus Frauen und (Groß-)Müttern!

Sowas lässt sich von der Staatsmacht nicht so leicht einschüchtern.

Leider finden sich vereinzelt auch Rechtsradikale, Rechtsextreme oder gar Reichsbürger in dieser heterogenen Struktur der Demokratie-Demonstrationen – die lassen sich zwar erst recht nicht einschüchtern, gefährden aber den Charakter dieser Demonstrationen und bieten den Sicherheitskräften (willkommenen?) Anlass, einzugreifen.

Die „aller-krudeste Vorstellung“ hatte aber wohl der sächsische Ministerpräsident Kretschmer (siehe sein o.a., geradezu paranoides Zitat),

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: