Wir sind Deutschland | Von Anselm Lenz | KenFM.de

wir-sind-deutschland-|-von-anselm-lenz-|-kenfm.de

14-07-21 01:20:00,

Dieser Artikel ist auch als kostenlose MP3 für Dich verfügbar!

Download MP3

Die Demokratiebewegung seit 28. März 2020 ist die größte Erhebung in der deutschen Geschichte. Am 24. Juli in Kassel und am 1. August 2021 in Berlin wird der Durchbruch erwartet. Fast täglich Demonstrationen im ganzen Land.

Ein Kommentar von Anselm Lenz, Herausgeber der Wochenzeitung Demokratischer Widerstand.

Seit 28. März 2020 demonstriert die Demokratiebewegung für ein Ende der Corona-Lügen, die Beendigung des verfassungswidrigen Ausnahmezustandes und eine ergebnisoffene Aushandlung unserer geteilten Zukunft. Dazu zählt eine Verfassungserneuerung von unten auf Basis des Grundgesetzes und eine Eindämmung der Parteien, die im Verbund mit Konzerninteressen und den Imperativen der US-Besatzer den Staat zu ihrer Beute gemacht haben. Und selbstverständlich die vollständige körperliche Selbstbestimmung jedes einzelnen Menschen.

Aus der Demokratiebewegung sind wie erwartet eine Vielzahl neuer Organisationen hervorgegangen. Darunter auch der Corona-Ausschuss, dessen Protokolle dieser Tage erstmals in gedruckter Form veröffentlicht werden. Das “Schwarzbuch Corona – die Erkenntnisse des Corona-Ausschusses” wird herausgegeben von Uli Gellermann und der Historikerin Dr. Tamara Ganjalyan. (1)

Der Ausschuss hat durch die Einholung von Expertisen und Zeugenaussagen erheblich zur Aufklärung beigetragen. Ist der Rechtsstaat noch intakt? Hält sich das Gros der Richter noch an das Grundgesetz? – Mit der Veröffentlichung kann die Klagewelle nun anrollen. Bislang lancierte der Corona-Ausschuss bereits eine aussichtsreiche Klage bei einem kanadischen Gericht.

Weniger als ein Prozent Ultrarechte

Der Druck von der Straße gegen den Zivilisationsbruch unter dem Stichwort “Corona” wächst weiterhin. Sogar laut System-PR-Presse gab es allein von August 2020 bis Mai 2021 rund 2.700 Versammlungen der Demokratiebewegung. (2) Nur 28 dieser Kundgebungen wurden demnach als von Rechtsextremen durchgeführt oder dominiert eingestuft, so der Inlandsgeheimdienst, dem Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV), das selbst in windige Machenschaften verstrickt ist. Außer Acht gelassen bei den Zahlen, dass im März, April, Mai, Juni und Juli 2020 auch bereits rund 1.000 mittlere und große Demonstrationen stattfanden. Und dass die allergrößte Zahl an Versammlungen stattfand, ohne dass das BfV überhaupt mitzählte.

Ohne jeden Zweifel muss konstatiert werden: Die Demokratiebewegung ist die größte, langanhaltendste und sich am meisten über das ganze Land, Ost und West, erstreckende demokratische Erhebung,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: