Elend eingepreist

elend-eingepreist

, UKRAINE-CRISIS-GERMANY-ENERGY.JPG

Hannibal Hanschke/REUTERS

PCK-Raffinerie in Schwedt

Wer feststellt, dass die EU-Kommission am Mittwoch ein Erdölembargo gegen Russland vorgeschlagen hat, nennt nur einen Teil der Wahrheit. Denn längst sind viele gravierende Folgen, die das Embargo mit sich bringen wird, bekannt. Und zumindest einige von ihnen gelten als so unstrittig, dass man sagen muss: EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat am Mittwoch auch für sie plädiert, vielleicht nicht leichten Herzens, aber das ist egal. Dass entscheidend ist, was hinten rauskommt, weiß man in ihrer Partei, der CDU, seit eh und je.

Hinten rauskommen wird zunächst wohl ein erneuter heftiger Anstieg der Heizöl- und der Spritpreise – dies schon allein deswegen, weil Öl etwa aus Norwegen oder den USA teurer ist als russisches und die Lieferinfrastruktur umgekrempelt werden muss. Längst ist von drei Euro pro Liter Benzin die Rede. Beschwichtigend heißt es zumeist, ein dauerhafter Preis in dieser Höhe sei »sehr unwahrscheinlich«.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: