Dr. McCullough: „Medizinische Krise“ wird ausgenutzt, um eine globale Regierung voranzutreiben

dr.-mccullough:-„medizinische-krise“-wird-ausgenutzt,-um-eine-globale-regierung-voranzutreiben

22-05-22 03:05:00,

Der weltbekannte Arzt hat sich ausführlich darüber geäußert, wie COVID zu behandeln ist bzw. nicht behandelt werden sollte. Jetzt bringt er auf den Punkt, was seiner Meinung nach hinter den schädlichen Protokollen steckt.

Dr. Peter McCullough skizzierte am Freitag, was seiner Meinung nach der wahre Zweck einer ausgelösten COVID-„medizinischen Krise“ ist: eine globale Weltregierung.

„Was wir jetzt sehen, ist der Einsatz von Impfstoffen als Mittel zur globalen Unterwerfung der Menschen. Die Unterwerfung der gesamten Weltbevölkerung zur gleichen Zeit, mit der gleichen Methode. Unsere Rechte sind mit dem Ende einer Injektionsnadel verbunden“, erklärte McCullough, ein renommierter Arzt und erfolgreicher Autor und Redner, auf der Gesundheitskonferenz „Reclaiming Science Together“, die am Freitag in Bath, England, stattfand.

Seit den Anfängen von COVID-19 hat McCullough regelmäßig über die Gefahren der COVID-Spritzen und über die Unterdrückung einer wirksamen Frühbehandlung von COVID gesprochen. Über die Gründe für das scheinbar allgegenwärtige Drängen auf die gefährlichen Impfungen und die Unterdrückung einer wirksamen Behandlung hat er jedoch meist Stillschweigen bewahrt.

Auf der Konferenz am Freitag beschrieb er jedoch freimütig, was seiner Meinung nach hinter dem Umgang mit der COVID-„Krise“ steckt, nämlich eine finstere Strategie im Dienste einer globalen, bösartigen Agenda.

Er wies die Konferenzteilnehmer darauf hin, dass er kurz vor seinem Vortrag dem Podcast-Moderator Joe Rogan ein Exemplar des kürzlich veröffentlichten Buches „The Courage to face COVID-19″ überreicht hatte, das er zusammen mit John Leake geschrieben hat: Verhinderung von Krankenhausaufenthalten und Tod im Kampf gegen den biopharmazeutischen Komplex“.

Er erklärte,

 » Lees verder op Uncut-News.ch

%d bloggers liken dit: