Taiwan vs. China: Der gezielt herbeigeführte und seit Jahren vorbereitete Konflikt im Kontext des Großen Neustarts

03-08-22 08:18:00,

3. August 2022 · 638 Aufrufe

Taipeh - Bildquelle: Pixabay / 高捷; Pixabay License

Taipeh – Bildquelle: Pixabay / 高捷; Pixabay License

Nancy Pelosi wusste genau, was sie mit ihrem Besuch Taiwans auslösen würde. Sie wusste, dass eine Reise nach Taiwan ohne Chinas Erlaubnis zu einem großen internationalen Zwischenfall führen wird, aber sie tat es trotzdem. Es wird berichtet, dass Pelosi möglicherweise am Mittwoch mit der taiwanesischen Präsidentin Tsai Ing-wen zusammentreffen wird. Sollte sie sich tatsächlich mit der taiwanesischen Präsidentin Tsai Ing-wen treffen, würde dies bei den Chinesen zu massiver Verärgerung führen. Pelosi stellt Chinas Souveränität über die Insel direkt in Frage, und das werden die Chinesen nicht tolerieren (können).

Da der chinesische Präsident Xi Jinping kurz vor seiner dritten Amtszeit steht, kann er es sich nicht leisten, jetzt Schwäche zu zeigen. Bloomberg schreibt diesbezüglich:

Ihre Reise findet statt, bevor sich Chinas Führung zu einem jährlichen Sommertreffen in die Küstenstadt Beidaihe begibt. Präsident Xi Jinping steht nur wenige Monate vor einer zweimal im Jahrzehnt stattfindenden Umbildung der Führungsriege der Kommunistischen Partei, bei der er sich voraussichtlich eine dritte Amtszeit sichern wird, was den politischen Einsatz erhöht.

Der Zeitpunkt bedeutet, dass Xi es sich nicht leisten kann, als Reaktion auf das, was Peking als ausländische Einmischung in seine Angelegenheiten ansieht, schwach zu wirken. China hat am Wochenende vor der Küste der Provinz Fujian, die Taiwan gegenüber liegt, militärische Übungen mit scharfen Waffen abgehalten.

(Her travels come before China’s leadership usually heads to the seaside town of Beidaihe for an annual summer gathering.

 » Lees verder op de site ‘Konjunktion’…

%d bloggers liken dit: