Studie besagt, dass ein Atomkrieg eine apokalyptische neue Eiszeit verursachen würde

studie-besagt,-dass-ein-atomkrieg-eine-apokalyptische-neue-eiszeit-verursachen-wurde

22-09-22 05:44:00,

Die globalen Temperaturen würden um etwa 13 Grad Fahrenheit sinken.

Eine neue Studie besagt, dass ein Atomkrieg zu einem weltweiten Temperatursturz um etwa 13 Grad Fahrenheit (ca. -11 °C) führen und eine „nukleare kleine Eiszeit“ auslösen würde, die zu einer Massenverhungerung führen würde.

In der Studie, die von Forschern der Louisiana State University in Baton Rouge durchgeführt wurde, wird davor gewarnt, dass ein nuklearer Konflikt die Weltmeere verwüsten würde, wobei die Auswirkungen über Tausende von Jahren zu spüren wären.

Unabhängig davon, ob es sich um eine vorsätzliche Kriegshandlung, eine versehentliche Detonation oder einen Hackerangriff handelt, würde sich die Detonation eines Atomwaffenarsenals auf der Welt in der oberen Atmosphäre ausbreiten und alle Menschen auf dem Planeten treffen.

„In allen von den Forschern simulierten Szenarien würden nukleare Feuerstürme Ruß und Rauch in die obere Atmosphäre freisetzen, die die Sonne blockieren würden, was zu Ernteausfällen auf der ganzen Welt führen würde“,

 » Lees verder op Uncut-News.ch

%d bloggers liken dit: