Nach Angaben des Milwaukee Coroner’s Office, gab es in jüngster Zeit sechs „Covid“-Todesfälle

nach-angaben-des-milwaukee-coroner’s-office,-gab-es-in-jungster-zeit-sechs-„covid“-todesfalle

29-09-22 05:28:00,

Alex Berenson

Ich arbeite an einer größeren Geschichte, aber ich wollte dies mitteilen.

Sie haben sich vielleicht gefragt, wie es in den Vereinigten Staaten immer noch 3000 Covid-Tote pro Woche gibt, wo doch selbst Joe Biden – der kaum eine Treppe ohne Hilfe bewältigen kann – Omikron mit Leichtigkeit besiegt hat.

Das Büro des Gerichtsmediziners von Milwaukee hat die Antwort. Sie veröffentlicht anonymisierte Todesberichte, darunter auch Fälle, in denen Covid auf dem Totenschein aufgeführt ist. Hier sind vier der sieben Fälle aus den letzten zwei Wochen. Durchschnittsalter 90 Jahre.

Der Jüngste in der Gruppe war 80 und hatte metastasierenden Prostatakrebs.

Und Diabetes.

Und die Parkinsonsche Krankheit.

Und COPD.

Was die anderen betrifft, so sind sie alle über sechzig.

Damit Sie mich nicht der Rosinenpickerei bezichtigen,

 » Lees verder op Uncut-News.ch

%d bloggers liken dit: