Willkommen in der neuen multipolaren Weltordnung, Teil 2

willkommen-in-der-neuen-multipolaren-weltordnung,-teil-2

29-09-22 01:00:00,

In Teil 1 haben wir das Wesen der „Weltordnung“ und der Global Governance erörtert. Wir lernten den entscheidenden Unterschied zwischen dem westfälischen Modell gleichberechtigter, souveräner Nationalstaaten – einem mythischen Ideal, das nie Wirklichkeit wurde – und den verschiedenen Versuchen, dieser Vorlage eine Weltordnung aufzuprägen.

Insbesondere untersuchten wir, inwiefern die UNO die führende Organisation zur Förderung der Global Governance ist und wie ihre Gründungscharta die Zentralisierung der globalen Macht erleichtert. Wir haben festgestellt, dass die UNO eine „stille Revolution“ erlebt hat, die sie in eine globale öffentlich-private Partnerschaft (UN-G3P) verwandelt hat.

In jüngster Zeit haben wir den Aufstieg einer zukünftigen multipolaren Weltordnung beobachtet, die sich nach Ansicht einiger gegen die Hegemonie ihrer unipolaren Vorgängerin richtet. Dieses neue Modell der Weltordnungspolitik wird offenbar von den Verbündeten Russland und China angeführt, den beiden Ländern, die an der Spitze der multilateralen Partnerschaften der BRICS (Brasilien, Russland,

 » Lees verder op Uncut-News.ch

%d bloggers liken dit: