Call of Duty ist psychologische Kriegsführung der Regierung: Diese Dokumente beweisen es

call-of-duty-ist-psychologische-kriegsfuhrung-der-regierung:-diese-dokumente-beweisen-es

21-11-22 02:01:00,

Call of Duty: Modern Warfare II ist noch nicht einmal drei Wochen auf dem Markt, aber es schlägt bereits hohe Wellen. Das Ego-Shooter-Videospiel bricht Rekorde: Innerhalb von zehn Tagen hat es mehr als 1 Milliarde Dollar an Einnahmen erzielt. Doch es wurde auch von Kontroversen überschattet, nicht zuletzt, weil die Missionen die Ermordung eines iranischen Generals beinhalten, der eindeutig auf Qassem Soleimani basiert, einem Staatsmann und militärischen Führer, der 2020 von der Trump-Regierung ermordet wurde, und ein Level, in dem die Spieler „Drogenhändler“ erschießen müssen, die versuchen, die Grenze zwischen den USA und Mexiko zu überqueren.

Die Call of Duty-Reihe ist ein Unterhaltungsmagnat, der seit seiner Einführung im Jahr 2003 fast eine halbe Milliarde Spiele verkauft hat. Ihr Herausgeber, Activision Blizzard, ist ein Gigant in der Branche und steht hinter Titeln wie Guitar Hero, Warcraft, Starcraft, Tony Hawk’s Pro Skater, Crash Bandicoot und Candy Crush Saga.

Doch eine genauere Betrachtung der wichtigsten Mitarbeiter von Activision Blizzard und ihrer Verbindungen zur Staatsmacht sowie Details aus Dokumenten,

 » Lees verder op Uncut-News.ch

%d bloggers liken dit: