Völkermord in Zeitlupe? Nach der Freigabe des „Covid-Impfstoffs“ steigt die Sterblichkeitsrate weltweit um 40 %

volkermord-in-zeitlupe?-nach-der-freigabe-des-„covid-impfstoffs“-steigt-die-sterblichkeitsrate-weltweit-um-40-%

21-11-22 06:39:00,

Der Mathematiker Igor Chudov hat zwei völlig unterschiedliche Datensätze ausgewertet, die Dutzende oder sogar Hunderte von Millionen Menschen umfassen, und ist zu dem Schluss gekommen, dass das relative Sterberisiko für Menschen, die gegen Covid-19) „geimpft“ wurden, um 40 Prozent höher ist als das der Nichtgeimpften.

Überall auf der Welt, wo die Fauci-Grippeimpfung eingeführt wurde, ist die Übersterblichkeit laut Chudov enorm hoch. Das ist etwas, das viele von uns schon seit einiger Zeit wissen, das aber nur durch einen Flickenteppich von Daten von hier und dort belegt wurde – nicht genug, um einige davon zu überzeugen, dass tatsächlich eine Massenentvölkerung stattfindet.

Nun, Chudov hat sich dieses Problems angenommen, indem er eine umfassende Analyse zahlreicher Datensätze durchgeführt hat, um wissenschaftlich zu beweisen, dass Covid-Spritzen viele, viele Menschen töten, obwohl sie als „Heilmittel“ angepriesen werden.

„In vielen Ländern gibt es eine Übersterblichkeit“, schreibt Chudov. „Es gibt einige Hinweise darauf,

 » Lees verder op Uncut-News.ch

%d bloggers liken dit: