Klaus Schwab lobt Chinas Diktatur als „Vorbild“

klaus-schwab-lobt-chinas-diktatur-als-„vorbild“

24-11-22 06:42:00,

„Wir müssen die Welt von morgen konstruieren … eine systemische Transformation“.

In einem Interview mit einem staatlichen chinesischen Fernsehsender am Mittwoch bezeichnete der Gründer der globalistischen Organisation, die die Konferenzen in Davos ausrichtet und viele Staatsoberhäupter der Welt „ausbildet“, den chinesischen Diktator Xi Jinping und seine kommunistische Parteiregierung als „Vorbild“ und drückte seinen „Respekt“ für die „enormen“ Errungenschaften des Landes in den vergangenen mehr als 40 Jahren aus.

Klaus Schwab, der Gründer des Weltwirtschaftsforums, sprach mit Tian Wei, dem Moderator der Sendung „World Insight“ des in Peking ansässigen China Global Television Network, über die jüngsten G20- und B20-Treffen auf Bali, Indonesien.

Auf die Frage nach den Ergebnissen des Gipfels – zu denen auch eine Einigung auf politische Prioritäten wie die Bekämpfung des Klimawandels gehörte – sagte Schwab, die Staats- und Regierungschefs müssten noch weiter gehen.

„Wir müssen eine strategische Stimmung haben“,

 » Lees verder op Uncut-News.ch

%d bloggers liken dit: