Meinung: Die nicht im “Rettungsboot” sitzen werden

24-01-23 09:05:00,

24. Januar 2023 · 223 Aufrufe

Meinung - Bildquelle: Pixabay / Wokandapix; CC0 Creative Commons

Meinung – Bildquelle: Pixabay / Wokandapix; CC0 Creative Commons

Mit ungläubigen Blick sieht man sich täglich die Meldungen der Hochleistungspresse an und stellt sich unweigerlich eine bestimmte Frage:

Warum glaubt ihr, dass ihr Journalisten einmal in den “Rettungsbooten” sitzen werdet?

Sei es die unterwürfige Berichterstattung zu den mRNA-Giftinjektionen.

Sei es das bewusste Abstreiten der Hauptwirkungen dieser Spritzen.

Sei es der Klimahoax, bei dem es eben keine 97% Einigkeit der Wissenschaft gibt.

Sei es die mediale Kriegshetzerei, die an ganz schlimme Zeiten erinnert.

Sei es die Beschönigung, wenn es um das Thema Transhumanismus und Technokratie geht

Sei es das Nichtthematisieren des geplanten und stattfindenden globalen Demozids und den dahinterstehenden Eugenikbestrebungen einer kleinen Machtgruppierung.

Sei es die Agenda 21/Agenda 2030, deren offensichtliches Ziele eben nicht 17 euphemistische Nachhaltigkeitsziele sind, sondern die Umkehrung derer.

Sei es die heuchlerische Darstellung des WEF und der Teilnahme an diesem Menschen verachtenden, undemokratischen Stelldicheins in Davos.

Sei es das Thema Bargeldverbot und Implementierung von digitalen Zentralbankwährungen (CBDC).

Sei es die vom Establishment angestrebte digitale ID, die zwangsweise zu Kontrolle, Überwachung und dem Ende jedweder noch bestehenden demokratischen (Pseudo-)Strukturen führen wird.

Sei es die überbordende Digitalisierung per se, die nicht nur Positives,

 » Lees verder op de site ‘Konjunktion’…