Fassadenkratzer:ㅤSie sind die wahren „Klimaleugner“

fassadenkratzer:ㅤsie-sind-die-wahren-„klimaleugner“
Fassadenkratzer:ㅤSie sind die wahren „Klimaleugner“

31-10-23 07:00:00,

Gegen alle, die die Behauptung vom menschengemachten Klimawandel in Zweifel ziehen, bestreiten oder gar wissenschaftlich widerlegen, wird von den herrschenden Parteien und ihren medialen Lautsprechern das Totschlagargument „Klimaleugner“ geschleudert. Den Unsinn, das Klima zu leugnen, vertritt natürlich kein Mensch, der nicht seinen Verstand verloren hat. Als solche sollen aber die Kritiker mit der boshaften Bezeichnung „Klimaleugner“ suggestiv dargestellt werden. Im Bundestag rückte nun ein Abgeordneter dieses Schimpfwort in seiner wahren Bedeutung als menschengemachter „Klimawandel-Leugner“ ins rechte Licht und wendete es mit trefflichen Begründungen gegen die herrschenden Parteien selbst.

Eines der Weltuntergangs-Phantasien, die Panik schüren sollen. (pixabay)

In der ersten Beratung des Bundestages am 22.9.2023 über eine weitere Novelle des Bundes-Klimaschutzgesetzes, eingebracht von der Regierungskoalition aus SPD, Grünen und FDP, nahm auch der AfD-Abgeordnete Karsten Hilse gegen das vorgelegte Gesetz Stellung und brachte gleich zu Beginn das zentrale Problem auf den Punkt:

„Und da steht schon in der Problem- und Ziel-Beschreibung eine Lüge. Sie beschreiben darin wahrheitswidrig und wider besseres Wissen – und sie dürften den gleichen Zugang zu wissenschaftlichen Quellen haben wie wir – dass sich, ich zitiere, ´seit dem Inkrafttreten des Bundesklimaschutzgesetzes im Jahr 2019 die Auswirkungen des weltweiten Klimawandels erheblich verschärft` hätten.“

Unterschied Wetter und Klima

„Das ist eine glatte Lüge! Sie setzen wieder einmal Wetter und Witterung mit Klima gleich.
Wetter ist erlebt und erlebbare Physik.
Klima ist laut Weltorganisation für Meteorologie als ein rein statistischer Mittelwert lokaler
Wetterdaten über mindestens 30 Jahre nichts anderes als Statistik.

 » Lees verder op ‘Fassadenkratzer’: …