Transition News:ㅤMit hoher Wahrscheinlichkeit besteht ein Kausalzusammenhang zwischen Covid-19-Impfstoffen und Todesfällen infolge von Myokarditis

transition-news:ㅤmit-hoher-wahrscheinlichkeit-besteht-ein-kausalzusammenhang-zwischen-covid-19-impfstoffen-und-todesfallen-infolge-von-myokarditis
Transition News:ㅤMit hoher Wahrscheinlichkeit besteht ein Kausalzusammenhang zwischen Covid-19-Impfstoffen und Todesfällen infolge von Myokarditis

26-01-24 11:05:00,

Veröffentlicht am 27. Januar 2024 von TE.

Vor allem Kritiker der Corona-Politik mögen sich erinnern: Im September 2021 hielten zwei Pathologen im Ruhestand, Arne Burkhardt und Walter Lang, eine Pressekonferenz ab. Auf dieser berichteten sie, man habe Proben von zehn obduzierten Menschen analysiert und sei dabei zu dem Schluss gekommen, dass die meisten Verstorbenen wahrscheinlich der Covid-19-«Impfung» zum Opfer gefallen seien.

Das rief umgehend regierungskonforme Organisationen wie das steuerfinanzierte «Recherchezentrum» Correctiv auf den Plan, das reflexartig meinte, Burkhardt und Lang würden mit ihrer «Pathologiekonferenz» «unbelegte Behauptungen über Covid-19-Impfungen und Todesfälle verbreiten». Kritisiert wurde vor allem, dass die Herkunft der verwendeten Proben und Organe und die Untersuchungsmethoden «unklar» seien.

Doch nicht nur blendet Correctiv dabei den eigentlich entscheidenden Punkt aus: dass nämlich vor Einführung der Corona-«Impfstoffe» solide hätte nachgewiesen werden müssen, dass die Injektionen gesundheitlich unbedenklich und auch nicht potenziell tödlich sind. Nicht nur fehlt dieser Beweis immer noch, auch wäre es zur Erlangung eines solchen Beweises äusserst sinnvoll gewesen, umfassend zu obduzieren. Das aber wurde versäumt, um nicht zu sagen unterlassen.

Auch verschweigt Correctiv, dass es weitere Untersuchungen gibt, welche die Aussagen, die auf der Pathologiekonferenz getätigt wurden, untermauern. So brachte, man höre und staune, sogar die Bayerische Staatszeitung etwas mehr als ein Jahr nach der Pathologiekonferenz, am 23. Dezember 2022, einen Artikel mit dem Zitat: «Wir müssen Impffolgen gründlicher untersuchen» als Headline.

Das Zitat stammt von Peter Schirmacher,

 » Lees verder op ‘Transition News’: …