Transition News:ㅤDouglas Macgregor: «Die Hisbollah verfügt über umfangreiche Einrichtungen und Gruppen in Mexiko»

transition-news:ㅤdouglas-macgregor:-«die-hisbollah-verfugt-uber-umfangreiche-einrichtungen-und-gruppen-in-mexiko»
Transition News:ㅤDouglas Macgregor: «Die Hisbollah verfügt über umfangreiche Einrichtungen und Gruppen in Mexiko»

30-01-24 11:05:00,

Veröffentlicht am 31. Januar 2024 von KD.

Zusammen mit dem ehemaligen US-Offizier Scott Ritter ist der pensionierte US-Oberst Douglas Macgregor eine der wenigen aus militärischen Kreisen in den USA, die sich kritisch äussern zu den gegenwärtigen Kriegen. Er ist auch ein regelmässiger Gast im Podcast «Judging Freedom» des Ex-Richters Andrew Napolitano.

Im neusten Interview mit Napolitano erörtert Macgregor die aktuelle Lage im Nahen Osten sowie die Ziele von Premierminister Netanjahu. Seiner Meinung nach ist es unwahrscheinlich, dass diese Ziele, darunter die Auslöschung der Hamas und die Rückgabe der Geiseln, erreicht werden können. Er ist der Ansicht, dass Israels Schwerpunkt auf der Vertreibung oder Tötung der Bevölkerung im Gazastreifen liege.

Macgregor unterstreicht das Ziel des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu, das gesamte Land «vom Fluss bis zum Meer» zu kontrollieren. Er verweist auch auf die grosse Unterstützung, die dieser dafür in der israelischen Bevölkerung habe. Macgregor erklärt:

«Er [Netanjahu], und offen gesagt die meisten Israelis, setzen die endgültige Entfernung aller Araber, die derzeit in dem Gebiet leben, das sie als Gross-Israel betrachten, also vom Meer bis zum Jordan, mit ihrer langfristigen Sicherheit und ihrem Überleben gleich.»

Der Oberst a.D. beanstandet zudem die Irrelevanz des Internationalen Gerichtshofs für die USA und den fehlenden Widerstand Washingtons gegen Israels Vorgehen. Er verweist allerdings auch auf den grossen Widerstand unter der US-Bevölkerung. Dieser würde sich jedoch auch gegen die Ziele der Hamas und anderer gleichgesinnter Organisationen richten, die den Nahen Osten von den Juden befreien wollten.

 » Lees verder op ‘Transition News’: …