NachDenkSeiten:ㅤInterview mit Sicherheitsexperte Karaganow: USA würden Europa ohne Zögern opfern

nachdenkseiten:ㅤinterview-mit-sicherheitsexperte-karaganow:-usa-wurden-europa-ohne-zogern-opfern
NachDenkSeiten:ㅤInterview mit Sicherheitsexperte Karaganow: USA würden Europa ohne Zögern opfern

02-02-24 11:00:00,

Der russische Sicherheitsexperte Sergej Karaganow (71) hat im Sommer 2023 mit Aussagen zu möglichen Nuklearschlägen Russlands gegen den Westen für Aufsehen gesorgt. Dies führte zu heftigen Diskussionen innerhalb und außerhalb Russlands. Der ungarische Auslandsjournalist und Chefredakteur des Portals Moszkvatér Gábor Stier sprach mit ihm über den Russland-Ukraine-Krieg, die Transformation der Welt und das Verhältnis zwischen Russland und Europa. Den Text hat Éva Péli ins Deutsche übersetzt.

Gábor Stier: Sergej Alexandrowitsch, 2023 hat viele Menschen aufhorchen lassen, als Sie in einem viel beachteten Artikel vorgeschlagen haben, dass Russland den Krieg eskalieren lassen sollte, um ihn zu deeskalieren. Sie sind der Ansicht, dass Moskau einen taktischen Nuklearschlag gegen ein europäisches Land in Erwägung ziehen sollte, um dem Westen klarzumachen, was in diesem Konflikt auf dem Spiel steht. In Ihrer Argumentation würde Russland in der Tat das Risiko eines nuklearen Weltkriegs verringern und dadurch die Welt retten. Diese Möglichkeit hat Wladimir Putin Anfang Oktober auf einer Tagung im Waldai-Klub entschieden zurückgewiesen.

 » Lees verder op NachDenkSeiten