Keine Einigungen über russische Vermögenswerte und die Ukraine

keine-einigungen-uber-russische-vermogenswerte-und-die-ukraine
Keine Einigungen über russische Vermögenswerte und die Ukraine

22-03-24 06:51:00,

Der EU-Gipfel ist gescheitert, denn die Staats- und Regierungschefs der EU konnten sich in den wichtigen Fragen der Verwendung russischer Vermögenswerte oder des Beginns von Beitrittsverhandlungen mit der Ukraine und anderen Ländern nicht einigen.

Der EU-Gipfel ist ergebnislos zu Ende gegangen, denn in keiner wichtigen Frage wurde eine Einigung erzielt. Die russische Nachrichtenagentur TASS hat die Ergebnisse des Gipfels zusammengefasst und ich habe die TASS-Meldung übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Der EU-Gipfel konnte sich nicht über russische Vermögenswerte und Eurobonds zur Militarisierung einigen

Die Staats- und Regierungschefs der EU konnten sich bei dem Gipfel in Brüssel nicht über die Verwendung der Erlöse aus eingefrorenen russischen Vermögenswerten zur Unterstützung Kiews einigen. Die EU werde weiter an dieser Frage arbeiten, sagte der Chef des Europäischen Rates Charles Michel nach dem Treffen.

Darüber hinaus haben die Gipfelteilnehmer keine Entscheidungen zur Frage von Eurobonds zur Finanzierung der Militarisierung der europäischen Industrie getroffen und keine Termine für den Beginn der Verhandlungen über den Beitritt Moldawiens und der Ukraine zur Union festgelegt.

 » Lees verder