Redactionele aanbeveling: – Fassadenkratzer:ㅤSie haben kein Recht zu einem Krieg – und auch keine „Ermächtigung“!

redactionele-aanbeveling:-–-fassadenkratzer:ㅤsie-haben-kein-recht-zu-einem-krieg-–-und-auch-keine-„ermachtigung“!
Redactionele aanbeveling: – Fassadenkratzer:ㅤSie haben kein Recht zu einem Krieg – und auch keine „Ermächtigung“!

27-03-24 07:06:00,

Die 80-jährige Dr. Viktoria Waltz, ehemals Dozentin am Institut für Raumplanung der Technischen Universität Dortmund, hat einen eindringlichen öffentlichen Brief per E-Mai „An die Regierenden und Verantwortlichen in Regierung, Parteien und Parlament in Berlin“ gerichtet. Es sei Aufgabe ihrer Generation, eindringlich davor zu warnen, den Weg des Krieges weiter zu beschreiten. Die Verantwortlichen hätten kein Recht, selbstherrlich das Volk in das größte Unglück zu führen und einen 3. Weltkrieg zu riskieren, der vernichtender sein werde als alles vorher. Das Volk müsse selbst in einer Volksabstimmung darüber entscheiden. Wir drucken ihren dringenden mahnenden Appell nachfolgend ab. (hl)

Max Beckmann – Der Kriegsausbruch (Declaration of War), 1914

„Jeder Schuss ein Russ“ – oder „Nie wieder Krieg“ ???

Ein öffentlicher Brief per mail an
info@gruene-bundestag.de
direktkommunikation@spdfraktion.de
fraktion@cducsu.de
dialog@fdpbt.de
Info@bundestag.de

Sie stehen an einem Scheideweg.

  • Entweder beschreiten Sie den Weg des Friedens und der Diplomatie und nehmen endlich die Verhandlungsangebote Russlands an oder
  • Sie entscheiden sich für den Weg des Krieges und riskieren einen 3. Weltkrieg, der nicht mehr mit Gas oder Phosphor die Menschen zerstören werden wird wie im 1. und 2. Weltkrieg, sondern mit einem noch schrecklicherem alles vernichtenden Waffenarsenal inklusive Atomwaffen!

Aber seien Sie sicher, Ihr Deutsches Volk, dem sie geschworen haben zu dienen und jedes Unglück von ihm abzuwenden, will keinen Krieg!!!! Fragen Sie das Volk. Führen Sie einen Volksentscheid durch mit der Frage „Wollen Sie, dass Deutschland einen Krieg mit Russland beginnt oder daran teilnimmt?“

Es ist Aufgabe meiner Generation Sie eindringlich zu warnen, den Weg des Krieges nicht weiter zu beschreiten. Unsere Väter und Mütter, als deren Kinder wir im Krieg geboren wurden, haben uns die eindringliche Botschaft hinterlassen:

„Nie wieder Krieg! Von Deutschland darf nie wieder ein Krieg ausgehen!“ Denn die Schrecken des Krieges und das Leiden im Krieg und in der Nachkriegszeit waren nie mehr aus ihrem Bewusstsein zu tilgen!
Ist das alles schon wieder vergessen?

Kriegskind
Ich wurde 1944,

 » Lees verder op ‘Fassadenkratzer’: …