Transition News:ㅤReport24: Ist die Menschheit gar nicht für das Ozonloch verantwortlich?

28-03-24 07:19:00,

Eine neue Studie weist darauf hin, dass trotz der Verbote von vermutlich ozonabbauenden Substanzen wie Fluorchlorkohlenwasserstoffen das Ozonloch über der Antarktis größer ist als je zuvor. Ist dies vielleicht in Wahrheit ein natürliches Phänomen, zu dem die Menschheit gar nichts beiträgt? Offensichtlich gab es schon viel früher solche Ozonlöcher, wie eine andere Untersuchung zeigt.

Veröffentlicht am 28. März 2024 von KD.

LIEBE LESERINNEN UND LESER

Eine faire Diskussion ist uns ein grosses Anliegen. Deshalb bitten wir Sie, sachliche Kommentare zu verfassen. Beleidigende und hetzerische Kommentare publizieren wir nicht. Zum Verständnis und für Leserlichkeit achten Sie bitte auf Gross-/Kleinschreibung, Interpunktion und Grammatik.

Ihre Transition News-Redaktion

Kommentar hinterlassen

Damit Sie die kompletteste Corona-kritische Nachrichtenübersicht nicht verpassen:

Newsletter abonnieren!

Wählen Sie zwischen täglichen und wöchentlichen Updates.

Sie erhalten umgehend eine eMail mit der Aufforderung, Ihr Newsletter-Abo zu bestätigen. Bitte kontrollieren Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Transition News

Nachrichten – Aktionen – Support.
Über uns

Newsletter abonnieren

Ja, gerne!

Spenden

Viele Menschen engagieren sich für Transition News. Ihre Spende ist die Basis, damit wir unsere Arbeit machen können.

Jetzt spenden!

Feedback

Meinungen, Ideen, Hinweise. Links bitte nur mit Kurzbeschreibung.

Schreiben Sie uns

 » Lees verder op ‘Transition News’: …