Rand Corporation: Vom “Internet der Körper” zum “Internet der Gehirne” bis 2050?

29-03-24 07:06:00,

Veröffentlicht 29. März 2024 · 53 Aufrufe

RAND - Frazer Nash - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt PDF

RAND – Frazer Nash – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt PDF

Eine der wichtigsten Denkfabriken in den USA ist die RAND Corporation. Dieser nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs gegründete Think Tank berät insbesondere die US-Streitkräfte und beschäftigt für seine Analysen über 1.800 Mitarbeiter.

Die Rand Corporation (in Folgendem nur RC) hat dieser Tage eine Studie mit dem Titel Cultural and technological change in the future information environment (Kultureller und technologischer Wandel in der künftigen Informationsumgebung) herausgegeben.

Ein “Internet der Körper” kann letztlich auch zu einem “Internet der Gehirne” führen, d. h. zu menschlichen Gehirnen, die mit dem Internet verbunden sind, um die direkte Kommunikation zwischen Gehirnen zu erleichtern und den Zugang zu Online-Datennetzen zu ermöglichen. – RAND Corporation, März 2024, Seite 51

(An “internet of bodies” may also ultimately lead to an “internet of brains”, i.e. human brains connected to the internet to facilitate direct brain-to-brain communication and enable access to online data networks. – RAND Corporation, March 2024, page 51)

Cultural and technological change in the future information environment

(Download PDF)

Laut RC könnte das Ökosystem “Internet der Körper” irgendwann zwischen 2035 und 2050 zum “Internet der Gehirne” führen. Die vom britischen Defence Science and Technology Laboratory in Auftrag gegebene und von RAND Europe und Frazer Nash Consulting durchgeführte Studie befasst sich mit sechs Technologien und Informationsumgebungen und ihren Auswirkungen auf die britische Verteidigung.

 » Lees verder op de site ‘Konjunktion’…