NachDenkSeiten:ㅤ„Aufstand” bei ARD und ZDF: Mitarbeiter veröffentlichen kritisches Manifest

nachdenkseiten:ㅤ„aufstand”-bei-ard-und-zdf:-mitarbeiter-veroffentlichen-kritisches-manifest
NachDenkSeiten:ㅤ„Aufstand” bei ARD und ZDF: Mitarbeiter veröffentlichen kritisches Manifest

04-04-24 07:13:00,

Mitarbeiter von ARD, ZDF und Deutschlandradio haben ein „Manifest” veröffentlicht, das in teils deutlichen Worten mehr inhaltliche Vielfalt fordert und die Diffamierung von Andersdenkenden ablehnt. Einige anonyme Äußerungen belegen zudem ein internes Klima der Angst beim öffentliche rechtlichen Rundfunk (ÖRR). Das Prinzip des ÖRR ist wichtig, die Praxis der Berichterstattung ist aber inakzeptabel. Die Initiative der kritischen Mitarbeiter ist darum ein wichtiger Anfang. Danke dafür! Von Tobias Riegel.

Mitarbeiter von ARD, ZDF und Deutschlandradio haben ein Manifest für eine Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks veröffentlicht. Die Mitarbeiter sehen die Grundsätze und den Programmauftrag in Gefahr, wie Medien berichten. Die Webseite des Projektes findet sich unter diesem Link, eine Begleitende Petition kann unter diesem Link gezeichnet werden.

Die Verfasser des „Manifestes“ loben zwar das Prinzip eines beitragsfinanzierten öffentlich-rechtlichen Rundfunks (ÖRR) „als wesentliche Säule unserer Demokratie und Kultur“, fordern jedoch „einen öffentlich-rechtlichen Rundfunk,

 » Lees verder op NachDenkSeiten