Corona-Impfungen Teil 1: Was über Wirksamkeit, Nebenwirkungen und Haftung für Impfschäden bekannt ist | Anti-Spiegel

17-01-21 05:15:00,

Über das Thema Corona-Impfungen habe ich lange nicht geschrieben, sondern vier Wochen lang Material gesammelt, das ich nun ausgewertet habe und in einer zweiteiligen Reihe veröffentlichen will. In Teil 1 geht es heute um die Impfstoffe und die bisher bekannten Nebenwirkungen und morgen geht es in Teil 2 um eine mögliche Impfpflicht “durch die Hintertür.”

Politik und Medien trommeln seit Monaten für Corona-Impfungen. Dabei geht es in erster Linie um ein Geschenk an die westlichen Pharmakonzerne, wie man unschwer daran erkennen kann, dass im Westen nur Impfstoffe aus dem Westen zugelassen werden, obwohl es auch Impfstoffe aus Russland und China gibt, die sich in anderen Ländern großer Beliebtheit erfreuen. Ein weiterer Hinweis ist die Tatsache, dass zum Beispiel der russische Impfstoff bisher außer Rötungen an der Einstichstelle und leichtem Fieber keinerlei Nebenwirkungen gezeigt hat und außerdem mit 95 Prozent Wirksamkeit an der Spitze liegt. Trotzdem kauft die EU den Impfstoff von Astra-Zeneca, der nur eine Wirksamkeit von 70 Prozent hat und nun mit dem russischen kombiniert werden soll, um seine Wirksamkeit zu erhöhen, oder die experimentelle mRNA-Impfstoffe von Biontech/Pfizer oder Moderna.

Hinzu kommt, dass die Russen – im Gegensatz zu westlichen Pharmakonzernen – ihren Kunden anbieten, den Impfstoff in Lizenz zu produzieren, was bedeutet, dass man schnell viel mehr Impfdosen zur Verfügung hätte, weil man mehr Produktionskapazitäten nutzen könnte. Aber der deutsche Gesundheitsminister Spahn hat es ausdrücklich abgelehnt, die westlichen Konzerne zur Freigabe von Lizenzen zu zwingen, obwohl er immer behauptet, er wolle möglichst schnell möglichst viele Impfdosen zur Verfügung haben. Der offensichtliche Grund: Am Verkauf der Lizenzen würden die Konzerne weniger verdienen, sie machen den großen Reibach, indem sie selbst produzieren. Wenn es dadurch länger dauert, bis die nötigen Impfdosen zur Verfügung stehen, ist das für Spahn kein Problem.

Ginge es den westlichen Politikern und Medien also tatsächlich um eine schnelle Verfügbarkeit vieler Impfdosen, könnte man das ganz einfach erreichen, aber das ist nicht gewollt. Auch ein offensichtlich besserer Impfstoff, als zum Beispiel der von Astra-Zeneca, ist nicht gewollt. Alle Entscheidungen werden im Westen so getroffen, dass die westlichen Konzerne maximalen Gewinn machen können, auch wenn das bedeutet, dass man erstens weniger wirksame Impfstoffe, dafür aber mit mehr Nebenwirkungen bekommt und zweitens auf diese auch noch länger warten muss.

Aber das nur zur Einleitung, hier soll es darum gehen, wie dem westlichen Publikum diese Maßnahmen von Politik und Medien als hervorragend verkauft werden und wie sie die Probleme verschweigen,

 » Lees verder

„Enteignung der Gesundheit“ – Punkt.PRERADOVIC mit Dr. Gerd Reuther

Wer entscheidet über unsere Gesundheit? Momentan nicht wir, sondern Politiker und Virologen. Ein umstrittener positiver Test kann uns für krank erklären, obwohl wir uns gesund fühlen. Eine Impfung kann uns Privilegien bringen, keine Impfung stigmatisiert uns als tickende Zeitbomben. „Enteignung der Gesundheit“ nennt es der Arzt und Medizinaufklärer Dr. Gerd Reuther. Schon in seinem Bestseller „Der betrogene Patient“ kritisiert Reuther das heutige Medizingeschäft als reine Profitmaschine. Und das gelte auch für die Corona-Krise, so der studierte Radiologe. Ein Gespräch über Big Pharma, Sinn und Unsinn von Lockdowns, FFP2-Masken und die irrige Vorstellung, daß Virusinfektionen immer von anderen Menschen übertragen werden.

Ich würde mich freuen, wenn ihr meine unabhängige journalistische Arbeit unterstützen würdet,
damit ich auch in Zukunft weitermachen kann. Vielen Dank!
Ich möchte mich auch ganz herzlich bei allen bedanken, die mich bereits unterstützen.
Milena Preradovic

Name: Milena Preradovic
IBAN: AT40 2070 2000 2509 6694
BIC: SPFNAT21XXX
oder
paypal.me/punktpreradovic

https://www.lovelybooks.de/autor/Gerd-Reuther/

Stanford-Studie: Kein Nutzen durch Lockdowns, aber Risiken

______

Linkedin: https://www.linkedin.com/in/milena-preradovic-4a2836147/?originalSubdomain=at

Twitter: https://twitter.com/punktpreradovic

Facebook: https://www.facebook.com/punktpreradovic/
Instagram: https://www.instagram.com/milena.preradovic/?hl=de

#virus #corona #pandemie #covid-19 #inzidenzwert #intensivbelegung #intensiv #pharmaindustrie #bigpharma #gesundheitssystem #korruption #rki #politik #regierung #medien #patient #gerdreuther #derbetrogenepatient #medizin #medikamente #tamiflu #impfung #impfen #durchimpfen #impfstoff #evidenz #coronatote #epidemie #lockdown #maßnahmen #kontaktsperre #socialdistance #mns #ffp2 #maske #zerocovid

China: Lockdown löst “Chaos und Panik” aus und die Lebensmittelpreise schnellen um 50% in die Höhe – uncut-news.ch

17-01-21 11:21:00,

Chinas Kampf gegen die Zunahme der Coronavirus-Fallzahlen ist auf einem Zehnmonatshochs. Während Beamte mehr als 28 Millionen Menschen in mehreren Gemeinden eingesperrt haben, hat es auch zweifellos die wirtschaftliche Erholung getrübt. So berichtete Reuters.

Die Behörden von Hebei haben letzte Woche drei Städte – Shijiazhuang, Xingtai und Langfang – abgesperrt, um die weitere Ausbreitung des Virus einzudämmen. Die Behörden in Peking haben die Vorsorgeuntersuchungen und Präventionsmaßnahmen ausgeweitet, da die Fälle weiter ansteigen.

Letzten Mittwoch erklärte die Provinz Heilongjiang den Pandemie-Notstand. Auch die Stadt Suihua, in der westlichen Zentralprovinz Heilongjiang, hat 5,2 Millionen Menschen unter Quarantäne gestellt.

„Die sich verschlechternde Situation um Covid-19 wird sich auf die wirtschaftliche Aktivität auswirken, und die Märkte müssen möglicherweise ihre Erwartungen an eine starke aufgestaute Konsumnachfrage in den kommenden LNY-Feiertagen dämpfen“, schrieb Nomura letzte Woche.

Ein möglicher Grund für die steigenden Fallzahlen in China könnten die eisigen Temperaturen sein, da der Polarwirbel sich in zwei Teile aufspaltet und arktische Luft in bestimmte Teile des Landes bringt. Goldman Sachs hat seinen Kunden kürzlich gesagt, dass bei sinkenden Temperaturen mit einem Anstieg der Virenausbrüche zu rechnen ist – und genau das passiert in China.

Letzte Woche zeigt ein Video, das auf Twitter von @TruthAbtChina veröffentlicht wurde, wie die Strafverfolgungs- oder Gesundheitsbeamten der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) oder einer anderen Regierungsbehörde angeblich „Siegel“ an Wohnungstüren anbringen, um sicherzustellen, dass die Menschen die neuen Sperrbefehle einhalten.

People have been escaping quarantined communities in the recent lockdowns in China. In response, the CCP is putting a seal on the door of each apartment. The stickers say: If the seal is broken, there will be legal consequences.

Dec 31, 2020 thru Jan 7, 2021 pic.twitter.com/SkxSEbuFi7

— Things China Doesn’t Want You To Know (@TruthAbtChina) January 9, 2021

Wie man sich denken kann, würde die Sperrung von zig Millionen Menschen Panik in der Bevölkerung der Arbeiterklasse auslösen. @TruthAbtChina enthüllte am Samstag, dass „die Menschen nach den erzwungenen Sperren in ganz China Lebensmittel horten“. Der Twitter-Account fügte hinzu: „Bei dem Versuch die Lebensmittel in den Regalen zu halten, haben Lebensmittelgeschäfte den Preis vieler Lebensmittel mehr als verdreifacht. Dies hat das Chaos und die Panik in Lebensmittelgeschäften nur noch verstärkt.“ Das Video zeigt angeblich mehreren chinesischen Städten Menschen,

 » Lees verder

USA: Der vorsätzlich entfachte Bürgerkrieg | KenFM.de

17-01-21 11:15:00,

Von Ernst Wolff.

Am vergangenen Dienstag hat der Generalstab der US Army ein Memorandum veröffentlicht, mit dem er sich in ungewohnter Weise an die Öffentlichkeit wandte. Darin verurteilt er die gewaltsamen Ausschreitungen in Washington am 6. Januar scharf und kündigt an, dass das US-Militär „rechtmäßige Befehle der zivilen Führung befolgen“ und „die Verfassung der USA gegen alle äußeren und inneren Feinde verteidigen werde.“

Außerdem heißt es in dem Schriftstück: „Am 20. Januar 2021 wird der gewählte Präsident Biden verfassungsgemäß, von den Staaten und den Gerichten bestätigt und vom Kongress beglaubigt, in sein Amt eingeführt und damit unser 46. Oberbefehlshaber.“

Franklin D. Roosevelt: „In der Politik passiert nichts zufällig“

Das Memorandum markiert den vorläufigen Höhepunkt einer Entwicklung, an deren Ende die Machtübernahme durch das Militär in Washington stehen könnte. Um diese Entwicklung zu verstehen, sollte man sich zwei Sätze des US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt ins Gedächtnis rufen, der bereits in den 1930er Jahren gesagt hat: „In der Politik passiert nichts zufällig. Wenn es passiert, können Sie darauf wetten, dass es so geplant war.“

Die Politik sowohl der Demokraten als auch der Republikaner wird seit Monaten von dem Streit um den Ausgang der US-Wahl im November geprägt. Beide Seiten lassen keine Gelegenheit aus, diesen Streit systematisch zu schüren. Auf diese Weise heizen sie die Stimmung in einer Bevölkerung auf, deren Lebensumstände sich in der jüngeren Vergangenheit drastisch verschlechtert haben.

In den USA herrscht zurzeit die höchste Arbeitslosigkeit seit der Großen Depression. Staat, Unternehmen und Privathaushalte leiden unter der schwersten Schuldenlast aller Zeiten, die Infrastruktur zerfällt, der Mittelstand wird durch immer neue Pandemie-Maßnahmen in den Ruin getrieben, Armut und Hunger nehmen zu und der Vermögenszuwachs der Ultrareichen sprengt alle Grenzen.

Diese historisch einmalige Explosion der sozialen Ungleichheit hat gesellschaftliche Spannungen erzeugt, die sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gewaltsamen entladen werden. Die Ereignisse vom 6. Januar dürften nur einen Vorgeschmack auf das geben, was in den kommenden Wochen und Monaten zu erwarten ist.

Statt in dieser heiklen Situation zu deeskalieren, erlebt Washington seit Wochen das Gegenteil: Die Republikaner wettern über Wahlbetrug (von dem sie im Jahr 2000 selbst profitiert haben), stacheln Demonstranten zu Gewaltakten auf und verurteilen diese anschließend.

 » Lees verder

Corona-Diktatur und Obrigkeitshörigkeit – Ein Beitrag im Corona-Ausschuss

17-01-21 11:13:00,

Die in orwellscher Verdrehung zum „Unwort des Jahres“ erklärte Corona-Diktatur, die in Wirklichkeit das „Wahr-Wort des Jahres“ ist, hätte ohne den Untertanengeist der meisten Deutschen nicht etabliert werden können. Vertrauensselig nehmen sie als wahr und gut von der Obrigkeit entgegen, was ob der vielen offenen Lügen und Täuschungen,  der gezielten permanenten Angst- und Panikmache sowie der beispiellosen totalitären Freiheitsberaubungen keinerlei Vertrauen verdient, sondern kritisch hinterfragt gehört. Doch widerstandslos geben sie ihre demokratischen Grundrechte auf. Der Totalitarismus kann jetzt nur noch durch eine aufrechte Judikative gestoppt werden.

2020-06-10-Corona-Maske-schweigend-ertragen-212x300

In der 35. Sitzung des Corona-Ausschusses am Freitag, dem 15. 1. 2021, sollte es u.a. um die Frage der mangelhaften Unabhängigkeit der Gerichte sowie um die Ursachen der allgemeinen Angepasstheit und Obrigkeitshörigkeit gehen. Ein Leser dieses Blogs und Bewunderer insbesondere der Aktivitäten von Rechtsanwalt Dr. Fuellmich hatte diesen in einem bestimmten Zusammenhang per E-Mail auf Artikel im „Fassadenkratzer“ aufmerksam gemacht. Dies führte dazu, dass mich Dr. Fuellmich einlud, am Freitag zu den beiden genannten Themen zugeschaltet zu werden.

Durch längere technische Schwierigkeiten fiel für mich leider der erste Punkt flach, zu dem ich die zentralen Gedanken aus meinem Artikel Fassade „Gewaltenteilung“ im Parteienstaat beitragen wollte. Als die Verbindung endlich zustande kam, blieb nur noch Zeit für das zweite Thema. Zuvor war durch zwei Teilnehmer deutlich die Frage herausgearbeitet worden, wie es möglich ist, dass so viele Menschen ihre in langen Jahren eingeübten freiheitlichen Grundrechte, die unmittelbar geltendes Recht sind, so einfach aufgeben, ohne sie entschieden zu verteidigen. Dr. Fuellmich, die Rechtsanwältin Antonia Fischer und der mitwirkende Bielefelder Jura-Professor Martin Schwab hatten sich bereits mit meinem Artikel vom 29.9.2019 Die deutsche Obrigkeitshörigkeit und ihr Ursprung befasst, der den tieferen Ursachen des deutschen Untertanengeistes nachgeht; und so wurde ich gebeten, die wesentlichen Gedanken daraus einzubringen.

Hirnschutz

Für diejenigen Leser, die das Gespräch hören wollen, das etwa 30 Minuten dauert, sei hier der Link eingefügt. Anschließend kommt es noch zu einem kurzen Nachklapp darüber, ob die Wahrheit überhaupt erkennbar sei:

https://www.youtube.com/watch?v=kKn4V4gJJLA&t=7659s. Es beginnt bei 2:08:54.

Bei der Gelegenheit möchte ich auf die große Bedeutung des Corona-Ausschusses hinweisen, der es sich anstelle eines fehlenden parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur Aufgabe gesetzt hat, in einer ganzen Reihe von mehrstündigen Live-Sitzungen zu untersuchen, „warum die Bundes- und Landesregierungen im Rahmen des Coronavirus-Geschehens beispiellose Beschränkungen verhängt haben und welche Folgen diese für die Menschen hatten und haben.“ Daher hat er seit Mitte Juli 2020 in wöchentlichen Sitzungen Experten und Zeugen zu einer Vielzahl von Fragen zum Virus,

 » Lees verder