Julian Assange Case: Abby Martin, Snowden, Chomsky, Jill Stein, Varoufakis, Horvat & Richter Respond

Support press freedoms with a small donation: https://bit.ly/2rneK3a

In this video we compile excerpts of interviews that we conducted from 2018 to 2019 pertaining to the extradition case of Julian Assange and the implications it has on press freedoms and democracy. This compilation includes analyses from Abby Martin, Jill Stein, Yanis Varoufakis and Noam Chomsky. This video also includes statements from Edward Snowden, Srećko Horvat and Angela Richter that were recorded at a demonstration for Assange in Berlin on the 2nd of May, 2019. Edward Snowden’s written statement was read out by Angela Richter.

Full versions of the videos can be found here:
Abby Martin: https://youtu.be/KSX8HoO5o_8
Jill Stein: https://youtu.be/oWtPiv1u3E8
Yanis Varoufakis (2018): https://youtu.be/Viic4ffkNfU
Yanis Varoufakis (2019): https://youtu.be/B1d0tXtMIXk
Noam Chomsky: https://bit.ly/2KLkdrw
Srecko Horvat & Angela Richter: https://youtu.be/GRFej-HcKgQ

FOLLOW US ONLINE:
Facebook: https://www.facebook.com/acTVism/
Instagram: actv_munich
Website: http://www.actvism.org/
Twitter: https://twitter.com/acTVismMunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich/

DONATE:
PayPal: PayPal@acTVism.org
Patreon: https://bit.ly/2xbLFIp
Bitcoin: 3FRueoopQC9zE6h3Tz5UAdoh9T1qr1aoGH
Betterplace (Credit Card incl.): https://bit.ly/2O7iwci
INT. BANK ACC: DE89430609678224073600

For our German viewers // Für unsere deutschen Zuschauer:
Für Community-Übersetzungen sind wir stets dankbar. Bitte schicken sie die Übersetzung zur Korrektur an uns, nach der wir diese dann ins Video einpflegen werden. Bitte haben sie Verständnis für diesen Qualitätssicherungsschritt.

#assange #julianassange #wikileaks #snowden #chomsky #noamchomsky #varoufakis #abbymartin #jillstein #edwardsnowden #journalism

CITATION OF YOUTUBE FEATURED IMAGE:
Attribution 2.0 Generic (CC BY 2.0)
Author: newsonline
Link: https://www.flickr.com/photos/55361146@N08/9260194206

LIVE: Tariq Ali and John Pilger launch ’In Defense of Julian Assange’ book in London

Subscribe to our channel! rupt.ly/subscribe

Co-editor Tariq Ali and Australian journalist and Bafta award-winning documentary filmmaker John Pilger take part in the launch of a new book titled ’In Defense of Julian Assange’ in London on Saturday, November 23.

British fashion designer and activist Vivienne Westwood, famous Chinese artist Ai Weiwei, actor Pamela Anderson, and former diplomat Craig Murray are among many notable figures who contributed to the book.​

Video on Demand: http://www.ruptly.tv
Contact: cd@ruptly.tv

Twitter: http://twitter.com/Ruptly
Facebook: http://www.facebook.com/Ruptly

Assanges Auslieferungsverfahren ist “eine Farce” | Bericht eines Beobachters bei Assanges Anhörung

Unterstützen Sie uns mit einem Dauerauftrag, damit wir mehr solcher Projekte für Sie übersetzen können: https://goo.gl/uc1Zxo

In diesem Video, das von The Real News Network produziert und von acTVism Munich ins Deutsche übersetzt wurde, liefert uns John Pilger, der bei Julian Assanges letzter Gerichtsanhörung dabei war, seine Perspektive der Geschehnisse. Zu den Themen dieser Diskussion gehören unter anderem Assanges Gesundheitszustand bei der Anhörung und die Frage, ob seiner Verteidigung angemessene Möglichkeiten eingeräumt werden, gegen Assanges Auslieferung an die USA vorzugehen.

Um die vollständige Abschrift zu diesem Video zu lesen: https://bit.ly/2OmlkyZ
English-Version: https://bit.ly/2OqkxNo

FOLGEN SIE UNS ONLINE:
Facebook: https://www.facebook.com/acTVism/
Instagram: actv_munich
Website: http://www.actvism.org/
Twitter: https://twitter.com/acTVismMunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich/

SPENDEN:
IBAN: DE89430609678224073600
PayPal: PayPal@acTVism.org
Bitcoin: 3FRueoopQC9zE6h3Tz5UAdoh9T1qr1aoGH
Betterplace (Kredit Karte inkl.): https://bit.ly/2EdOJ7I

#Wikileaks #JulianAssange #Assange #Snowden #journalismus #meinungsfreiheit #Whistleblower

Der Fall Julian Assange – Analysen von Rainer Mausfeld, Yanis Varoufakis und Aaron Maté

acTVism unterstützen: https://goo.gl/uc1Zxo
acTVism Munich abbonieren: https://goo.gl/aMkRjb

In diesem Video haben wir Aussagen von Experten zusammengestellt, die sich auf den Fall von Julian Assange und Wikileaks beziehen.

Vollständige Interviews:
Rainer Mausfeld: https://youtu.be/9t40guoRABU
Yanis Varoufakis: https://youtu.be/VgiVHVVfZIA
Aaron Maté: https://youtu.be/LgGG_jPowHs

Weitere Inhalte zu diesem Thema:
Zain Raza über Wikileaks: https://youtu.be/q42GdsTZ6oU
“We are all Julian Assange!” Demo: https://youtu.be/GRFej-HcKgQ
Snowden über Whistleblowern & Journalismus: https://youtu.be/o_PuxUyzmLc
Chomsky, Varoufakis, Horvat kommentare zu Wikileaks: https://youtu.be/iSGrbpnFLps
Glenn Greenwald über Wikileaks: https://youtu.be/Zr5vb4wcDCk
3 wissenswerte Wikileaks Enthüllungen: https://youtu.be/1kSLj_zEtyA
acTVism-Interview mit Wikileaks: https://youtu.be/sRalrr_c_sw
acTVism-Reportage über Wikileaks: https://youtu.be/qFtUVS6T5BQ

FOLGEN SIE UNS ONLINE:
Facebook: https://www.facebook.com/acTVism/
Instagram: actv_munich
Website: http://www.actvism.org/
Twitter: https://twitter.com/acTVismMunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich/

SPENDEN:
IBAN: DE89430609678224073600
PayPal: PayPal@acTVism.org
Bitcoin: 3FRueoopQC9zE6h3Tz5UAdoh9T1qr1aoGH
Betterplace (Kredit Karte inkl.): https://bit.ly/2EdOJ7I

#wikileaks #assange #julianassange #freeassange #snowden

Citation of Featured YouTube-Image:
Source: Originally posted to Flickr as IMG_4739
Author: Espen Moe
Diese Datei ist unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung 2.0 generisch“ (US-amerikanisch) lizenziert.

Assange uitlevering aan VS is niet zeker (Eng): Rico Brouwer en Naomi Colvin

Scoll down for English.
Klokkenluider advocaat Naomi Colvin praat met Rico Brouwer over de situatie van Assange, over klokkenluidersbescherming en wat de gebeurtenissen van afgelopen week betekenen als je vooruitkijkt. Ze is in Straatsburg, waar de nieuwe richtlijn gisteren werd aangenomen. Naomi heeft het in het gesprek over de Britse klokkenluider Lauri Love, wiens uitlevering aan de VS met succes werd aangevochten en voorkomen.

Op 11 april 2019 werd Julian Assange in de Ecuadoriaanse ambassade gearresteerd waar hij eerder politiek asiel had gekregen. Hij loopt nu het risico op uitlevering aan de Verenigde Staten. Kort daarop nam het Europees Parlement de nieuwe klokkenluidersbeschermingsrichtlijn aan, waar afgelopen jaren aan was gewerkt.

📌Help Café Weltschmerz met een donatie of adopteer een aflevering: tnv Coöperatie Weltschmerz NL23 TRIO 0390 4379 13. Https://www.cafeweltschmerz.nl/doneer

April 11th 2019 Julian Assange was arrested in the Ecuadorian Embassy and now faces the risk of extradition to the United States. Shortly after the European Parliament adopted the Whistleblower Protection Directive that has been three years in the making. Whistleblower advocate Naomi Colvin talks with Rico Brouwer on the situation of Assange, Whistleblower protection and what this means moving forward. She is in Strassbourg where the directive was passed yesterday. Naomi talks about UK whistleblower Lauri Love, who’s extradition to the US was succesfully fought and prevented.

Jorge Jurado: Kein Ende für Assanges Martyrium in Sicht – Sendefassung

Fast 7 Jahre ist es nun her seit Julian Assange Zuflucht in der ecuadorianischen Botschaft in London gesucht hat, um einer Auslieferung der britischen Behörden zu entgehen. Macht er ein Schritt vor die Botschaftstür, wird er umgehend verhaftet und höchst wahrscheinlich an die USA ausgeliefert, wo ihn eine langjährige Gefängnisstrafe oder schlimmeres erwarten würde.

Seit Jahren harrt der Whistleblower Assange in der winzigen Botschaft in London aus und seit Lenín Moreno Ecuadors Staatsoberhaupt ist, hat sich seine Situation noch weiter verschlimmert. Unter isolationshaftähnlichen Bedingungen hat er keinerlei Kontakt mehr zur Außenwelt außer zu seinen Anwälten, sein Gesundheitszustand verschlechtert sich zusehends und die notwendige medizinische Betreuung wird ihm verweigert. Hinzukommen tägliche Schikanen, die dem WikiLeaks-Gründer das Leben zur Hölle machen soll.

Reto Thumiger von Pressenza sprach für weltnetz.tv mit Jorge Jurado*, dem ehemaligen Botschafter Ecuadors in Berlin, über Assanges Situation und warum aus Ecuador, dem ehemaligen Retter Assanges, sein größter Peiniger wurde.

* Jorge Jurado war von 2011 – 2016 Botschafter der Republik Ecuador in Berlin. Zuvor war er Wasserwirtschaftsminister, Staatssekretär für Bergbau sowie Direktor für Umweltfragen bei der Stadtverwaltung von Quito. Bis 2004 war Jorge Jurado als Dozent an der Universität San Francisco in Quito und an der Lateinamerikanische Fakultät für Sozialwissenschaften über verschiedene Umweltthemen tätig. Er hatte an der Technischen Universität Berlin Energietechnik und Verfahrenstechnik studiert.

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv

https://www.facebook.com/WeltnetzTV-130101370342517/?fref=ts

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

*Spenden sind nach “Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: ‘Steuerbegünstigte Zwecke’)” steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:

gegenoeffentlichkeit[ät]web.de

Ehemaliger Insider der US-Regierung & US Armee Oberst a.D. spricht über die Lage des US-Imperiums

Unabhängige Medien unterstützen: https://goo.gl/uc1Zxo
acTVism Munich abbonieren: https://goo.gl/aMkRjb

In diesem Interview sprechen wir mit dem pensionierten Oberst der US-Armee und ehemaligen Stabschef des Außenministers Colin Powell (2002-2005), Prof. Lawrence Wilkerson. Er berichtet über den Zustand des US-Imperiums, dessen Außenpolitik, sowie die Ideologie und Kräfte, die es beeinflussen. Darüber hinaus sprechen wir über verschiedene Konflikte und Krisen, darunter Iran, Syrien und den Klimawandel.

FOLGEN SIE UNS ONLINE:
Facebook: https://www.facebook.com/acTVism/
Instagram: actv_munich
Website: http://www.actvism.org/
Twitter: https://twitter.com/acTVismMunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich/

EXKLUSIV: Ehemaliger Pentagon Insider & Whistleblower Daniel Ellsberg warnt vor Atomkrieg

Unabhängige Medien unterstützen: https://goo.gl/uc1Zxo
acTVism Munich abbonieren: https://goo.gl/aMkRjb

Am 12. Mai 2018 fand in der Judson Memorial Church in New York eine Konferenz zur aktuellen Atomkriegsgefahr statt. Ziel war es, diese zu analysieren und davor zu warnen, den Atomwaffenverbotsvertrag der UN und andere Abrüstungsinitiativen zu propagieren und die US-amerikanische und weltweite Bewegung für Frieden und vollständige Atomabrüstung zu stärken.

Hier finden Sie den Vortrag des ehemaligen Pentagon-Insiders & Whistleblowers Daniel Ellsberg.

FOLGEN SIE UNS ONLINE:
Facebook: https://www.facebook.com/acTVism/
Instagram: actv_munich
Website: http://www.actvism.org/
Twitter: https://twitter.com/acTVismMunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich/

Anmerkung: Bei Minute 1:14 ist uns ein Fehler unterlaufen: Robert Mcnamara wird dort als Außenminister betitelt. Korrekt ist Verteidigungsminister.

The State of the U.S. Empire | Interview with a Former Insider of the US Gov & Retired Army Colonel

In this interview we talk to a retired U.S. retired Army Colonel (31 years) and the former Chief of Staff to Secretary of State Colin Powell (2002-2005), Prof. Lawrence Wilkerson, about the state of the U.S. Empire, its foreign policy and the ideology and forces that influence it. In addition we talk about various conflicts & crises that include Iran, Syria and climate change.

FOLLOW US ONLINE:
Facebook: https://www.facebook.com/acTVism/
Instagram: actv_munich
Website: http://www.actvism.org/
Twitter: https://twitter.com/acTVismMunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich/

TEIL 2: Saddam Husseins Vernehmer bei der CIA enthüllt Lügen des Irakkriegs

TEIL 2: In diesem von Democracy Now! produzierten und von acTVism Munich ins Deutsche übertragene Video setzen Amy Goodman und Juan González das Gespräch mit John Nixon fort, dem CIA-Analysten, der Saddam Hussein nach seiner Gefangennahme vor rund 15 Jahren als Erster verhört hat. Nixon offenbart, dass vieles von dem, was die CIA zum Zeitpunkt des Einmarsches über Saddam Hussein zu wissen glaubte, falsch war. Unter anderem ergab Nixons Vernehmung von Hussein, dass Hussein bis 2003 die Macht weitgehend an seine Berater übergeben hatte, so dass er sich auf das Schreiben eines Buches konzentrieren konnte, und auch, dass es kein Programm für Massenvernichtungswaffen gab. Hussein warnte auch vor dem Aufstieg eines „sunnitischen Extremismus“ in der Region, verursacht durch den Einmarsch der USA. Diese Warnungen, so Nixon, wurden von den höchsten Stellen in Washington ignoriert.

FOLGEN SIE UNS ONLINE:
Facebook: https://www.facebook.com/acTVism/
Website: http://www.actvism.org/
Twitter: https://twitter.com/acTVismMunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich/

Dieses Video wurde ursprünglich von Democracy Now am 29.12.2016 veröffentlicht.

Saddam Husseins Vernehmer bei der CIA enthüllt Lügen des Irakkriegs – TEIL 1

TEIL1: In diesem von Democracy Now! produzierten und von acTVism München ins Deutsche übertragene Video enthüllt John Nixon, der CIA-Analyst, der Saddam Hussein nach seiner Gefangennahme vor ca. 14 Jahren verhört hat, dass vieles von dem, was die CIA zum Zeitpunkt der Invasion über Saddam Hussein zu wissen glaubte, falsch war. Unter anderem ergab Nixons Vernehmung von Hussein, dass Hussein bis 2003 die Macht weitgehend an seine Berater übergeben hatte, so dass er sich auf das Schreiben eines Buches konzentrieren konnte, und auch, dass es kein Programm für Massenvernichtungswaffen gab. Diese Warnungen, so Nixon, wurden von den höchsten Behörden in Washington ignoriert.

Dieses Video wurde ursprünglich am 28.12.2016 von Democracy Now! veröffentlicht: https://www.youtube.com/watch?v=Ab_pxXZQ-so

FOLGEN SIE UNS ONLINE:
Facebook: https://www.facebook.com/acTVism/
Website: http://www.actvism.org/
Twitter: https://twitter.com/acTVismMunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich/

Defensie eindelijk onderzocht; Dieuwertje Kuijpers en Victor van Wulfen

Defensie eindelijk onderzocht; Dieuwertje Kuijpers en Victor van Wulfen

22-12-17 07:25:00,

De 4e aflevering met voormalig straaljagerpiloot, defensie-klokkenluider en kroongetuige Victor van Wulfen.

Van Wulfen was 20 jaar militair bij de luchtmacht. In die periode is hij tegen een groot aantal zaken aangelopen die binnen de organisatie zowel de integriteit, als de veiligheid van het personeel in gevaar bracht. Van Wulfen heeft dit gedurende een groot aantal jaren binnen defensie, zonder resultaat aangekaart. Sinds drie maanden heeft hij de luchtmacht verlaten en stelt hij zich openlijk en zeer actief op als klokkenluider. De Tweede Kamer is inmiddels wakkergeschud en verlangt onderzoek.

Help Café Weltschmerz en onze toekomst met een donatie of adopteer een aflevering www.cafeweltschmerz.nl/doneer

Dit delen:

 » Lees verder

Was ist Hochfrequenz-Handel und welche Bedeutung hat er für uns? Mit William Black

William Black ist Professor für Wirtschaft und Recht, ehemaliger Finanzaufseher und Autor des Buchs, The Best Way to Rob a Bank is to Own One (zu Deutsch: Die beste Art, eine Bank auszurauben, ist selbst eine zu besitzen). In diesem Video erklärt Black wie Finanzhandel in den Finanzzentren der Welt – New York, London, Frankfurt, etc. – funktioniert. Er spricht auch über die Politik der Trump-Regierung und darüber, ob diese die systembedingte Bedrohung durch den Finanzsektor erhöhen oder beseitigen wird.

FOLGEN SIE UNS ONLINE:
Facebook: https://www.facebook.com/acTVism/
Website: http://www.acTVism.org/
Twitter: https://twitter.com/acTVismMunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich

Enthüllung der 9/11-Verschwörung – TEIL 2

Im folgenden Video spricht Paul Jay von The Real News Network mit dem ehemaligen US-Senator Bob Graham. Graham war der Vorsitzende der „Gemeinsamen Untersuchung der Nachrichtendienst-Aktivitäten vor und nach den Terrorangriffen am 11. September 2011“, in der die Aktivitäten der US-amerikanischen Nachrichtendienste in Verbindung mit den Angriffen am 11. September untersucht wurden. In diesem Interview redet Graham über die saudische Rolle bei den Ereignissen des 11.September, sowie deren Einfluss auf die amerikanische Außenpolitik.

Diese und weitere Fragen werden im folgenden Video behandelt:

– Woher wussten die Geheimdienste und saudi-arabische Offizielle kurz nach dem Attentat, dass saudische-arabische Bürger involviert waren?
– Hätte der Anschlag verhindert werden können?
– Welche Fehler wurden von der US-Regierung und den Geheimdiensten vor dem 11.September gemacht?

NOTIZ: Dieses Interview wurde ursprünglich 2013 aufgenommen. Aufgrund der wachsenden Relevanz des Themas hinsichtlich der globalen Entwicklungen hat acTVism Munich dieses Interview ins Deutsche übersetzt.

Untersuchung der Saudi-arabischen 9/11-Verbindung – TEIL 1

Im folgenden Video spricht Paul Jay von The Real News Network mit dem ehemaligen US-Senator Bob Graham. Graham war der Vorsitzende der „Gemeinsamen Untersuchung der Nachrichtendienst-Aktivitäten vor und nach den Terrorangriffen am 11. September 2011“, in der die Aktivitäten der US-amerikanischen Nachrichtendienste in Verbindung mit den Angriffen am 11. September untersucht wurden. In diesem Interview redet Graham über seine Schlussfolgerungen in Bezug auf das Versagen und die Fahrlässigkeit der amerikanischen Geheimdienste vor den Angriffen am 11. September, die Rolle von Saudi-Arabien, die 28 redigierten Seiten des 9/11 Reports und viele andere Themen, die in der Mainstream-Presse selten besprochen werden.

Diese Fragen und mehr werden im folgenden Video besprochen:

Welche aktive Rolle hat die saudiarabische Regierung bezüglich amerikanischer Außenpolitik und der arabischen Region?

Was ist der Weg zur Desillusionierung und welche Auswirkungen hat dieser?

Welchen Inhalt haben die 28 redigierten Seiten des 9/11 Bericht? Waren die US-Geheimdienste nachlässig in ihren Handlungen vor 9/11?

NOTIZ: Dieses Interview wurde ursprünglich 2013 aufgenommen. Aufgrund der wachsenden Relevanz des Themas hinsichtlich der globalen Entwicklungen hat acTVism Munich dieses Interview ins Deutsche übersetzt.

Interview with former CIA-Analyst: Ray McGovern

In this video acTVism Munich interviews former CIA (Central Intelligence Agency) analyst, Ray McGovern, who talks about his experience in the agency and the reasons that led him to become an activist and outspoken critic of the US government.  The interview surfaces a number of issues that include: “Enhanced interrogation techniques” a euphemism for the U.S. government’s program of systematic torture, the role that European governments played in supporting this program, Edward Snowden & the NSA affair, the significance of activism in todays day and age, etc.

Why did President Obama, despite his campaign promises, not pursue meaningful change within the CIA?

Who is Edward Snowden? Is he a traitor or a hero?

What is the role of activism in all of this and what consequences will the European & US population face if they fail to organize & mobilize for change?

Raymond McGovern  is a retired CIA officer turned political activist. McGovern was a CIA analyst from 1963 to 1990, and in the 1980s chaired National Intelligence Estimates and prepared the President’s Daily Brief. He received the Intelligence Commendation Medal at his retirement, returning it in 2006 to protest the CIA’s involvement in torture. McGovern’s post-retirement work includes commentating on intelligence issues and in 2003 co-founding Veteran Intelligence Professionals for Sanity.

Interview mit dem ehemaligen CIA-Analyst Ray McGovern

In diesem Video interviewt acTVism Munich den ehemaligen CIA (Central Intelligence Agency) Analyst Ray McGovern. Er spricht über seine Erfahrungen beim Geheimdienst sowie über die Gründe, weshalb er ein Aktivist und entschiedener Kritiker der US-Regierung wurde. Das Interview fördert eine Reihe von Kernpunkten zutage: „verschärfte Vernehmungstechniken“ als Euphemismus für das US-Programm zur systematischen Folterung, die Rolle der Europäischen Regierungen bei der Unterstützung dieser Programme, Edward Snowden & die NSA-Affäre, die Bedeutung von Aktivismus in der heutigen Zeit etc.

Warum hat Präsident Obama, trotz seiner Kampagnen-Versprechen, nicht versucht, sinnvolle Veränderung innerhalb der CIA herbeizuführen?

Wer ist Edward Snowden? Ist er Verräter oder Held?

Welche Rolle spielt Aktivismus in alledem, und mit welchen Konsequenzen muss die Europäische & US-Bevölkerung rechnen, falls es ihr nicht gelingt, sich für Veränderung zu organisieren und zu mobilisieren?

Diese und noch mehr Fragen werden im untenstehenden Video beantwortet.

Geheime Dokumente enthüllen Details über das mörderische US-Drohnenprogramm

“Es ist das erste Mal, dass Dokumente von Primärquellen veröffentlicht werden, welche die Befehlskette, die den weltweiten Tötungen von Menschen vorausgehen, im Detail beschreiben. Die Banalität der Bürokratie von Attentaten wird in diesen Dokumenten deutlich – die kalte Konzernsprache, mit der sie das Töten von Menschen beschreiben. “Grundlagen der Menschenjagd” ist ein Begriff, den sie benutzen, die “Tyrannei der Distanz” ein anderer. “Arabische Merkmale”, sie wissen schon, um Menschen zu beschreiben, die sie aus tausenden Fuß Höhe beobachten. Die unternehmerische Kälte, mit der die Dokumente reflektieren, was in Wahrheit die systematische Jagd auf und Tötung von Menschen ist, sollte jedem, der sich in dieser Gesellschaft noch um Demokratie schert, kalte Schauer den Rücken hinunter jagen.” – Jeremy Scahill

The Intercept, die investigative Internetplattform des Journalisten Glenn Greenwald, der die Edward Snowden-Dokumente veröffentlicht hat, hat durch einen bisher unbekannten Whistleblower geheime Dokumente zugespielt bekommen, die Details über das mörderische US-Drohnenprogramm in Afghanistan, Jemen und Somalia enthalten. Diese Dokumente bieten einen noch nie dagewesenen Einblick in Obamas Drohnenkrieg.

Quelle des Videos: Democracy Now!
Original-Video: https://www.youtube.com/watch?v=vDWIX…

Golden Misabiko on the exploitation of uranium in Congo

Golden Misabiko is the president of the human rights initiative Association Africaine de Defense des Droits de l’Homme. In 2000 he revealed that the congolese government under Laurent-Désiré Kabila executed eight rebels without trial. As a consequence Misabiko was detained and tortured for almost a year. Golden Misabiko did not cave in: in 2009 he published a report detailing the Congolese governments involvement in the illegal mining of uranium. He also revealed that the government had come to a secret agreement with the French nuclear energy corporation Areva, allowing it to search and mine uranium in Congo. Again he was detained, sent to prison and tortured. Thanks to Amnesty International and international support Misabiko was freed in August of 2009 and left South Africa. For his remarkable actions Golden Misabiko was presented with the Nuclear Free Future Award in late last year. He’s still living in exile, his wife and children aren’t allowed to leave the country with their father and husband.

Follow acTVism Munich:

Website: http://www.actvism.org/
Facebook: https://www.facebook.com/actvism
Twitter: https://twitter.com/actvismmunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich

Support independent journalism: http://www.actvism.org/donate/

Golden Misabiko über den geheimen Abbau von Uran im Kongo

Golden Misabiko ist der Präsident der Menschenrechtsorganisation Association Africaine de Defense des Droits de l’Homme. Im Jahr 2000 enthüllte er, dass die kongolesische Regierung unter Laurent-Désiré Kabila acht Rebellen ohne Gerichtsverhandlung hinrichten ließ. Als Konsequenz wurde Misabiko fast ein Jahr lang inhaftiert und gefoltert. Golden Misabiko war nicht klein zu kriegen: 2009 veröffentlichte er einen Bericht, der die Verwicklung der kongolesischen Regierung in den illegalen Abbau von Uran offenlegte. Er deckte zudem auf, dass die Regierung ein geheimes Abkommen mit dem französischen Energiekonzern Areva getroffen hatte, welches Areva erlaubte im Kongo nach Uran zu suchen und es abzubauen. Erneut wurde er verhaftet und gefoltert. Dank Amnesty International und internationaler Unterstützung wurde Misabiko im August 2009 freigelassen, musste Südafrika jedoch verlassen. Für seine bemerkenswerten Handlungen wurde Golden Misabiko Ende 2014 mit dem Nuclear Free Future Award ausgezeichnet. Er lebt nach wie vor im Exil, seine Frau und Kinder dürfen das Land nicht mit ihrem Vater bzw. Ehemann verlassen.

Folgen Sie acTVism Munich:

Website: http://www.actvism.org/
Facebook: https://www.facebook.com/actvism
Twitter: https://twitter.com/actvismmunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich

Unterstützten Sie unabhängigen Journalismus : http://www.actvism.org/donate/

Exclusive Interview with Former NSA Technical Director: William Binney

In this video acTVism Munich interviews William Binney to talk about his experience at the National Security Agency (NSA) where worked for circa 36 years and how he uncovered fraud, crime and corruption at the agency. Other issues that are discussed in detail include the role & significance of whistleblowers in society, scope & capacity of the US intelligence state and solutions that the government as well as the individual can employ to reform the NSA.

Biography of William Binney is a former highly placed intelligence official with the United States National Security Agency (NSA) turned whistleblower who resigned on October 31, 2001, after more than 30 years with the agency. He was a high-profile critic of his former employers during the George W. Bush administration. Binney continues to speak out during Barack Obama’s presidency about the NSA’s data collection policies, and continues interviews in the media regarding his experiences and his views on communication intercepts by governmental agencies of American citizens. In a legal case, Binney has testified in an affidavit that the NSA is in deliberate violation of the U.S. Constitution.

Exklusiv: Interview mit Ex- technischer Direktor der NSA: William Binney

In diesem Video interviewt acTVism Munich William Binney, um über seine Erfahrungen bei der NSA zu sprechen, wo er etwa 36 Jahre lang tätig war und Betrug, Verbrechen und Korruption aufdeckte. Andere Themen, die im Detail diskutiert werden, sind die Rolle und Bedeutung von Whistleblowern für die Gesellschaft, Umfang und Kapazität des US-Überwachungsstaats sowie Lösungen, derer sich Regierung und Individuum bedienen können, um die NSA zu reformieren.

Biographie:

William Binney (William Edward „Bill“ Binney; * in Pennsylvania, USA) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Nachrichtendienst-Mitarbeiter und Technischer Direktor der National Security Agency (NSA). Am 31. Oktober 2001 kündigte er nach etwa 36-jähriger Arbeit für die NSA aus Protest gegen die Datensammelpraxis der Agency und wurde zum Whistleblower. Auch unter Obama ist er Kritiker dieser Praxis geblieben und gibt nach wie vor Interviews zu seinen Erfahrungen und Ansichten zu den Abhörprogrammen der USA. Am 3. Juli 2014 war Binney der erste Zeuge, der vor dem NSA-Untersuchungsausschuss aussagte. Was die NSA mache, „widerspricht unserer Verfassung“, betonte Binney. Seit Januar 2015 ist er Träger einer Auszeichnung der Sam Adams Associates for Integrity in Intelligence.Video einfügen:

Discussion: Paul Jay, Annie Machon & Zain Raza (Part 2/4)

(ENG) An informational event was hosted by acTVism Munich at the Muffatwerk in Munich in which the significance and role of whistleblowers, the alternative media, activism and a host of other related issues were discussed.

(DEU) acTVism Munich e.V hat im Muffatwerk München zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, bei der die Bedeutung und Rolle von Whistleblowern, alternativen Medien, Aktivismus sowie eine Vielzahl verwandter Themen diskutiert wurden.

Information:
Website: www.acTVism.org
Facebook:www.facebook.com/acTVism
Twitter: https://twitter.com/actvismmunich